GewO-Reform: Ein bisschen mehr hätte es schon sein können

Schritt für Schritt ins 21. Jahrhundert. Abbau von Bürokratie muss noch konsequenter umgesetzt werden.

Wien (OTS) - „Erste leichte Verbesserungen aber noch entfernt von einer richtungsweisenden Reform“, so kommentiert Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes die gestern präsentierten Ergebnisse.

„Die Einführung eines One-Stop-Shops für Betriebsanlageverfahren, eine kostenfreie Gewerbeanmeldung und die Streichung der 19 Teilgewerbe sind allesamt richtige Schritte. Der Abbau von Bürokratie muss jedoch noch konsequenter umgesetzt werden. Einzelinteressen müssen zum Wohle des Standorts und des Arbeitsmarktes hintangestellt werden.“

Rückfragen & Kontakt:

Handelsverband
Mag. Andreas Weigl
Communications Manager
++43 (01) 406 22 36 - 77
andreas.weigl@handelsverband.at
www.handelsverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HVB0001