AMS Wien: Qualifikationspass Wien begleitet bei der Höherqualifizierung

Die Hälfte der Arbeitslosen hat höchstens die Pflichtschule abgeschlossen – In einer Woche startet der Wien-weite Roll-out des Qualifikationspasses

Wien (OTS) - Die Zahl der beim AMS Wien als arbeitslos vorgemerkten Personen ist im Oktober 2016 im Jahresvergleich um 2,4 Prozent auf 123.663 gestiegen. Die Zahl der AMS-Kundinnen und -Kunden in Schulung ist in Wien im selben Zeitraum um 2,1 Prozent auf 29.059 gewachsen, die Summe beider Gruppen um 2,3 Prozent.

„Etwa die Hälfte der Wiener Arbeitslosen hat keinen höheren Abschluss als den der Pflichtschule“, sagt AMS-Wien-Chefin Petra Draxl. „Um ihre Jobchancen zu heben, haben wir – gemeinsam mit der Stadt Wien und den Sozialpartnern – den Qualifikationspass Wien eingeführt, der die Menschen zum Lehrabschluss oder einem anderen Bildungsabschluss begleiten soll.“

Nach der zirka einjährigen Pilotphase, im Zuge derer sich mehr als 1000 Wienerinnen und Wiener mit dem Dokument ausgestattet haben, startet beim AMS Wien am 9. November nun der Wien-weite Roll-out des Qualifikationspasses. Er erfasst institutionenübergreifend, welche Qualifikationen bereits vorhanden sind und welche für das gesteckte Bildungsziel noch erworben werden müssen.

Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres ist die Zahl der unter-25-jährigen Arbeitslosen um fünf Prozent zurückgegangen, die der unter-20-jährigen sogar um sieben Prozent. Die Zahl der Arbeitslosen über 50 Jahre hat um 4,2 Prozent zugenommen.

Am 31. Oktober waren beim AMS Wien knapp 5000 offene Stellen gemeldet, das sind um 9,5 Prozent mehr als vor einem Jahr.
Nach wichtigen Branchen betrachtet, ist die Arbeitslosigkeit im Einzelhandel um 3,1 Prozent gewachsen, in Hotellerie und Gastronomie um 6,3 Prozent. In der Warenproduktion ist sie um 4,1 Prozent zurückgegangen, im Baubereich sogar um 8,1 Prozent.

Rückfragen & Kontakt:

AMS Wien
Mag. Sebastian Paulick
++43 1 87871-50114
sebastian.paulick@ams.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMW0001