ASFINAG Verkehrsausblick: Starker Reiseverkehr rund um Ballungszentren am verlängerten Wochenende zu erwarten

Sperre von zwei Abfahrten auf der A 23 Südosttangente am Wochenende geplant

Wien (OTS) - Allerheiligen steht vor der Tür – viele werden vermutlich den Fenstertag für ein verlängertes Wochenende nutzen. Die ASFINAG rechnet dabei bereits ab Freitagnachmittag sowie am Samstag mit verstärktem Verkehrsaufkommen rund um die Ballungszentren. Das Lkw-Fahrverbot mit Fahrziel Italien am Samstag sorgt zusätzlich auf der A 12 Inntal Autobahn bzw. A 13 Brenner Autobahn in Tirol für erhöhten Lkw-Verkehr in Richtung Süden.

Das Wetter bleibt in den nächsten Tagen unbeständig und meist bewölkt. Obwohl Schnee noch nicht in Sicht ist, weist die ASFINAG auf die Winterausrüstungspflicht ab 1. November hin. „Bei winterlichen Fahrverhältnissen herrscht zwischen 1. November und 15. April Winterreifenpflicht. Die Winterreifen sorgen aber bereits jetzt bei nassen Fahrbahnverhältnissen oder tieferen Temperaturen für noch mehr Sicherheit“, bestätigt ASFINAG-Verkehrssicherheits-Experte Bernhard Lautner.

Am 3. November ist in Wien Europa-League-Zeit. Bei der Anreise zum Spiel Austria Wien gegen AS Roma wird mit Verzögerungen im Bereich der A 23 Südosttangente bei der Anschlussstelle Handelskai sowie im Baustellenbereich Praterbrücke gerechnet.

Wochenendsperre für zwei Abfahrten auf der Südosttangente

Am kommenden Wochenende – Samstag, 29. Oktober, ab 20 Uhr bis Sonntag, 30. Oktober, bis 15 Uhr - sperrt die ASFINAG die zwei Abfahrten Inzersdorf/Großgrünmarkt und Altmannsdorf/Wiental auf der A 23 Südosttangente: Im Zuge des Neubaus der Hochstraße Inzersdorf wird an diesem Wochenende bei den Abfahrten der Lückenschluss der neuen Richtungsfahrbahn Süd betoniert. Die Umleitung für Inzersdorf/Großgrünmarkt erfolgt weitläufig über die A 2 Süd Autobahn bis zum Knoten Vösendorf. Von dort auf die S 1 Wiener Außenring Schnellstraße und über die Anschlussstelle Vorarlberger Allee bis zur Sterngasse. Die ASFINAG empfiehlt von Norden kommend, bereits über die Anschlussstelle Landstraße beziehungsweise den Verteilerkreis Favoriten Richtung Altmannsdorf/Wiental zu fahren.

Nur eine Fahrspur während der Nacht wird nach dem Allerheiligen-Wochenende auf der A 1 West Autobahn im Bereich Matzleinsdorf bis Pöchlarn zur Verfügung stehen. Für die weiteren Arbeiten muss die Verkehrsführung umgebaut werden. Die witterungsabhängigen Maßnahmen in zwei Nächten sind ab 2. November jeweils von 20 bis 5.30 Uhr vorgesehen.

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Holzedl
Pressesprecher ASFINAG
MOBIL +43 (0) 664 60108-18933
alexander.holzedl@asfinag.at; www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001