Leopoldstadt: „Halloween“-Abend im Museum am 31.10.

Wien (OTS/RK) - Zwei routinierte Täuschungskünstler bestreiten das geheimnisträchtige Programm „Halloween Special“ am Montag, 31. Oktober, ab 20.00 Uhr, im „Circus- und Clownmuseum Wien“ (2., Ilgplatz 7): „Gregory“ und „Karo“ schlüpfen in die Rolle der „Meister der dunklen Mächte“. Der Werbespruch des Museums für diesen Abend ist: „Schräge Zauberei in der unheimlichsten Nacht des Jahres!“. „Mörderische Karten“, Stricke vom Henker und gar wundersame „magische Flöhe“ spielen bei der außergewöhnlichen Zaubershow eine wichtige Rolle. Der Eintrittspreis beträgt 20 Euro. Einladung an alle unerschrockenen Gäste: „Feiern Sie nach der Show noch mit den Künstlern Halloween!“ Informationen dazu: Telefon 0676/406 88 68.

3.11. und 4.11.: Zauberkunst- und Rechenkunst-Programm

Fortgesetzt werden die Aufführungen im „Circus- und Clownmuseum Wien“ in der Leopoldstadt auf dem Ilgplatz 7 mit dem „Gedanken-Variete“ von und mit Matthias Brain. Jeweils um 19.30 Uhr gehen die Vorstellungen am Donnerstag, 3. November, sowie am Freitag, 4. November, los. Brain beherrscht die Zauberkunst genauso gut wie die Rechenkunst und serviert dem Publikum „mentale Wunder“. Karten:
15 Euro. „Zweifeln Sie an der Wirklichkeit...“, raten die ehrenamtlich werkenden Zirkus-Historiker den Zuschauerinnen und Zuschauern. Auskünfte über alle Veranstaltungen im „Circus- und Clownmuseum Wien“ und über die kostenlose Besichtigung der reichhaltigen Zirkus-, Clown- und Unterhaltungskunst-Sammlung gibt das Museumsteam (Direktor: Robert Kaldy-Karo) per E-Mail:
info@circus-clownmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Circus- & Clownmuseum Wien:
www.circus-clownmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002