Festnahme nach gefährlicher Drohung

Wien (OTS) - Am 25.10.2016 gegen 12.15 Uhr beschimpften sich zwei Männer gegenseitig im Innenhof einer Wohnhausanlage am Mexikoplatz in Wien Leopoldstadt. Plötzlich zückte einer der Beiden ein Messer und bedrohte damit seinen Kontrahenten. Der Mann mit dem Messer schlug mit dem Griffstück der Waffe auf das Handgelenk seines Gegners. Schließlich ließ der mutmaßliche Täter von seinem Opfer ab. Wenig später wurde der 32-Jährige in seiner Wohnung festgenommen, das 70-jährige Opfer blieb unverletzt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003