Stronach/Lugar: Österreichs Sicherheit ist bedroht!

Regierung hat nationale Konflikte der Flüchtlinge gleich mit-importiert

Wien (OTS) - „Österreichs Sicherheit ist bedroht! Wovor wir schon seit Monaten gewarnt haben, zeigt sich nun in zunehmendem Maße. Denn mit ihrer grenzenlosen Willkommenspolitik hat die Regierung nicht nur unkontrolliert Flüchtlinge, sondern auch deren nationale Konflikte importiert, die nun nach und nach bei uns eskalieren“, zeigt sich Team Stronach Klubobmann Robert Lugar angesichts der zunehmenden Anzahl von Bandenkriegen, wie jenem zwischen jungen Tschetschenen und Afghanen in der Nacht auf Sonntag beim Prater, besorgt. Auch der Umstand, dass - alleine in Wien – 1.200 Polizisten auf der Straße fehlen, trage nicht dazu bei, dass sich die Bürger hier sicher fühlen. „Die Probleme sind nicht mehr kleinzureden!“, mahnt Lugar.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001