Industrie: Für Unterrichtsqualität entscheidende Reformen nun rasch umsetzen

IV-GS Neumayer: Auf gutem Weg nicht beirren lassen – Stärkung der Schulautonomie zukunftsweisender Schritt – Geht um Qualitätssteigerung und modernes Bildungssystem

Wien (OTS) - „Die vor kurzem von der Bundesregierung präsentierten Reformschritte stimmen zuversichtlich, dass nun endlich echte Bewegung ins Bildungssystem kommt – vor allem in qualitativer Hinsicht. Auch die heutigen Aussagen von Bildungsministerin Sonja Hammerschmid sind vor diesem Hintergrund positiv zu sehen. Jetzt darf sich die Bundesregierung auf dem guten Weg nur nicht durch Blockierer und Partikularinteressen beirren lassen “, so der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Christoph Neumayer, in einer Reaktion auf die heutige „ORF-Pressestunde“. Insbesondere die Stärkung der Schulautonomie in so gut wie jeder Hinsicht sei „ein zukunftsweisender Schritt, der langjährigen, zentralen Forderungen seitens der Industrie entspricht. Umso mehr würden wir es begrüßen, wenn bei den vorgelegten Reformmaßnahmen nun rasch die konkrete Umsetzung erfolgt.“

Dass Schulen in Zukunft Unterrichts- und Öffnungszeiten selbst bestimmen können und die Eröffnungs- und Teilungszahlen fallen, sei ein wichtiger Schritt - „auch hier sind wir überzeugt, dass durch die Flexibilisierung der Unterrichtsorganisation letztlich jeder einzelne Schulstandort profitieren wird“. Allfällige Kritik an den Reformbestrebungen der Bundesregierung sei selbstverständlich legitim, „sie darf aber nicht aufgrund einer etwaigen Angst vor mehr Autonomie den Blick auf das Wesentliche verlieren – nämlich die Steigerung der Unterrichtsqualität für die Schülerinnen und Schüler sowie die Schaffung eines modernen Bildungssystems des 21.Jahrhunderts", stellte Neumayer abschließend klar.

Weitere Informationen: www.iv-net.at/medien

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
+43 (1) 711 35-2306
info@iv-newsroom.at
www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001