LR Schwarz ehrte 270 Maturantinnen und Maturanten in St. Pölten

„Mit Eigenverantwortung den Lebensweg gestalten“

St. Pölten (OTS/NLK) - Rund 270 Maturantinnen und Maturanten, die ihre Abschlussprüfungen im Schuljahr 2015/16 mit Auszeichnung abgelegt haben, wurden gestern, Mittwoch, im Rahmen einer großen Feierlichkeit im Festspielhaus St. Pölten geehrt. Festrednerin war Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, die allen herzlich gratulierte: „Sie haben sich in Ihrer Schulzeit durch besondere Leistungen ausgezeichnet. Sie dürfen stolz sein auf Ihren Erfolg und den vorbildhaften Abschluss Ihres bisherigen Bildungsweges.“

Von den insgesamt 7.509 Absolventinnen und Absolventen haben im vergangenen Schuljahr 983 Maturantinnen und Maturanten die Abschlussprüfungen mit Auszeichnung bestanden. Das entspricht einem Anteil von rund 13 Prozent. 17 Personen davon haben Weiterbildungswege für Berufstätige absolviert, sogenannte „Abendmaturantinnen“ und „Abendmaturanten“. Die Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung erwartete ein Mix aus musikalischen Beiträgen, unterhaltsamen Moderationen und Musicalszenen. Podiumsgast war auch Andreas Onea, dem seit einem Unfall in Kindertagen der linke Arm fehlt. Der 24-jährige Medaillengewinner nimmt als Schwimmer seit Jahren erfolgreich an Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen teil. An die ausgezeichneten Maturantinnen und Maturanten richtete er motivierende Worte und gemeinsam kam man am Podium zu dem Schluss, dass Eigenverantwortung, Zuversicht und Glück das Wichtigste im Leben seien.

„Im Laufe der Schulzeit haben Sie zahlreiche Erfahrungen gesammelt, jedoch werden in nächster Zeit viele neue Eindrücke und Erlebnisse auf Sie zukommen – manchmal auch der eine oder andere Stolperstein. Wie auch immer Sie nun weitermachen, sei es im direkten Einstieg ins Berufsleben oder im Rahmen eines Studiums – nutzen Sie Ihren Erfahrungsschatz, wenden Sie Ihr erworbenes Wissen an und vertrauen Sie in Ihre Fähigkeiten. Aber vor allem: Vergessen Sie nie, dass Sie selbst dafür verantwortlich sind, was Sie tun“, führte Schwarz aus und weiter: „Das Ende der Schullaufbahn ist gleichzeitig der Anfang eines neuen Lebensabschnittes und dafür wünsche ich Ihnen alles Gute.“

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
02742/9005-12163
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003