BFI Wien wirft am HR Inside Summit einen Blick über den Tellerrand

Das Bildungsinstitut holte den CIO von Palo Alto, Jonathan Reichental, als Keynotespeaker nach Wien und unterstützt Sieger beim HR-Award.

Wien (OTS) - Zwei Tage, 100 Aussteller und knapp 2.000 Besucherinnen und Besucher – am 12. und 13. Oktober ging der HR Inside Summit in der Wiener Hofburg bereits zum zweiten Mal über die Bühne. Als Hauptsponsor wieder mit an Bord das BFI Wien: „Der HR Inside Summit ist schon im zweiten Bestandsjahr zu der Austauschplattform für die gesamte österreichische HR-Szene geworden“, so BFI Wien-Geschäftsführerin Valerie Höllinger. „Ein umfassender Überblick über die Branche, hochkarätige Besucher, sowie spannende Keynotes, die einen Blick über den Tellerrand wagen, machen den Summit zum Fixpunkt im Terminkalender.“

Aus diesem Grund habe sich das BFI Wien auch darum bemüht, mit Jonathan Reichental, dem CIO von Palo Alto, einen wahren Hochkaräter als Keynote zum HR Inside Summit zu holen. „Auch wir am BFI Wien wagen gerne den Blick über den Tellerrand und lassen uns von anderen Branchen und anderen Kulturen inspirieren, um unseren Kundinnen und Kunden das ideale Bildungserlebnis bieten zu können.“ Erst vor wenigen Tagen war das BFI Wien mit einer Delegation im Silicon Valley, um einen Einblick in die Denkweise der „Innovationshochburg“ zu bekommen – also den „Spirit“ ungefiltert zu erleben, sich ein persönliches Bild zu machen und Impulse für Österreich und die eigene Geschäftsentwicklung zu sammeln. „Im Silicon Valley werden Community und Collaboration ganz groß geschrieben und ich bin überzeugt, dass wir uns hier eine Scheibe abschneiden und auch auf Unternehmensebene die Zusammenarbeit suchen sollten“, betont die BFI Wien-Geschäftsführerin.

„Direkte Unterstützung für HR-Branche“

Die heimische Community will das BFI Wien u.a. damit unterstützen, dass es als Hauptsponsor des HR Inside Summit Keynotespeaker wie Jonathan Reichental nach Wien lockt. Neben dem Wissenstransfer profitiert die heimische HR-Szene aber auch durch „direkte Unterstützung“. „Es war für uns eine Selbstverständlichkeit die erste Auflage des HR Awards zu unterstützen und wir freuen uns, dass wir den Goldgewinnern bei ihren Bildungsambitionen auch monetär unter die Arme greifen können“, erklärt Maria Peischl, Marketing- und PR-Leiterin des BFI Wien, anlässlich der Preisübergabe beim ersten HR Award, bei dem das BFI Wien alle Goldgewinner mit einem Bildungsscheck in Höhe von 1.000 Euro bedachte.

Druckfähige Fotos zur Veranstaltung finden Sie unter.
Keynotes – Vormittagssession:
http://www.apa-fotoservice.at/galerie/8301

HR-Award:
http://www.apa-fotoservice.at/galerie/8302

Bildcredit: © BFI Wien/APA-Fotoservice/Martin Lusser

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Jan Weinrich, MBA
BFI Wien, Pressesprecher
j.weinrich@bfi.wien
T +43 1 811 78-10 355
M +43 699 168 62 355

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BFI0001