Brandschutz-Helpline - Kostenlose Erstauskunft bei Brandschutz-Problemen

Graz (OTS) - Brandschutz ist eine komplexe Querschnittsmaterie. Nicht nur aus rechtlicher Sicht sondern auch aus praktischer: Man benötigt den Brandschutz bei der Planung, auf der Baustelle und vor allem nach Errichtung eines Gebäudes, nämlich im Betrieb. Brandschutzwarte oder Brandschutzbeauftragte werden oftmals nahezu allein gelassen. Diese Personen sollen sich dann aber um sämtliche Brandschutzvorschriften kümmern.

In einem ersten kostenlosen Beratungsgespräch werden Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt: Egal ob die Behörden Dokumente einfordern oder ob es Probleme mit Bescheiden gibt, es werden schnelle und einfache Lösungen angeboten. Damit hat der Brandschutzbeauftragte einen Ansprechpartner, der unkompliziert und rasch Hilfe anbieten kann.

Kostenlose Erstinformationen unter:

0664 400 40 22
www.brandschutz-helpline.at

Mo- bis Do von 08:00 bis 20:00 Uhr und Fr von 08:00 bis 14:00 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sandra Totter
s.totter@brandschutzmanagement.at
0699 12795698
www.brandschutz-helpline.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004