Einsätze für die Wiener Polizei im Straßenverkehr

Wien (OTS) - Im Großraum Wien ist es gestern zu mehreren Einsätzen im Straßenverkehr gekommen. Nach ersten Erhebungen liegen folgende Sachverhalte vor. Ein 40-jähriger Lenker eines Klein-Lkw bremste im Kolonnenverkehr am Margaretengürtel (5.Bezirk) zu spät und fuhr einem anderen Fahrzeug hinten auf. Die 40- und 44-jährigen Insassen wurden dabei leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

In der Theodor-Sickel-Gasse (10.Bezirk) gerieten ein Auto- und ein Motorradlenker wegen einer Vorrangverletzung in Streit. Der 49-Jährige soll dabei seinen Kontrahenten bedroht haben, woraufhin der 41-Jährige zweimal auf das Fahrzeug schlug. Die Männer wurden wegen gefährlicher Drohung und wegen Sachbeschädigung angezeigt.

Im Kreuzungsbereich der Hasnerstraße mit der Habichergasse (16. Bezirk) ist es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Klein-Lkw und einem Radfahrer gekommen. Der 31-Jährige kam dabei zu Sturz und wurde verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003