12. Oktober 2016: 10 Jahre ITS Vienna Region

Intelligent Transport Systems für Wien, Niederösterreich und Burgenland

Wien/St. Pölten/Eisenstadt (OTS) - Am 12. Oktober 2006, vor genau 10 Jahren, gründeten die Bundesländer Wien, Niederösterreich und Burgenland ihr gemeinsames Projekt für Intelligent Transport Systems:
ITS Vienna Region.

Seither hat sich ITS Vienna Region zu DEM Kompetenzzentrum für Intelligent Transport Systems der drei Bundesländer entwickelt, mit mehr als 15 ExpertInnen und als Teil des Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) mit den Fachbereichen Forschung & Entwicklung, Organisation, Technik und Fahrgastinformation. Durch das frühzeitige Engagement im ITS Bereich – Jahre bevor dieser mit Navigation, Echtzeit-Information, Sharing Systemen oder Autonomen Fahren ein breites Thema wurde - gilt die Vienna Region heute international als Best Practice Beispiel für die Rolle der Öffentlichen Hand.

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens findet daher heute das ITS Vienna Region Symposium im Technischen Museum Wien mit zahlreichen Vorträgen, Statement-Runden und der erstmaligen Verleihung des AnachB Awards statt.

Als politische Vertreter seitens des Landes Niederösterreich und der Stadt Wien eröffneten der niederösterreichische Landesrat Mag. Karl Wilfing sowie der Wiener Landtagsabgeordnete Gerhard Kubik das Symposium. Beide betonten die Wichtigkeit der ITS Vienna Region für die verkehrspolitischen Ziele der Ostregion.

Sicherer, effizienter, flexibler und ökologischer mit Intelligent Transport Systems

Intelligent Transport Systems (ITS) oder auch Verkehrstelematik ist der Sammelbegriff für die Erfassung, Übertragung, Aufbereitung und Anwendung digitaler Daten im Verkehrsbereich. ITS leistet einen wesentlichen Beitrag dahingehend, dass der Verkehr sicherer, effizienter, flexibler und umweltfreundlicher wird. Mit aktuellen Verkehrsdaten, dynamischem Verkehrsmanagement und hochqualitativer Verkehrsinformation sollen alle VerkehrsteilnehmerInnen bestmöglich von A nach B kommen und die Verwaltung unterstützt werden.

Vielfältige Aufgaben in der Region und in ganz Österreich

ITS Vienna Region sammelt Verkehrsdaten und bereitet diese auf, sodass sie für Verkehrsmanagement, Verkehrsverwaltung und Verkehrsservices nutzbar sind. ITS Vienna Region berechnet für die gesamte Ostregion ein aktuelles Verkehrslagebild und betreibt zahlreiche Verkehrskameras. Allen VerkehrsteilnehmerInnen bietet ITS Vienna Region gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Ost-Region ein verkehrsmittelübergreifendes Routingservice für ganz Österreich unter www.AnachB.VOR.at sowie als App und Widget.

ITS Vienna Region ist Gründungspartner der österreichweiten ITS Projekte Verkehrsauskunft Österreich VAO, Graphenintegrations-Plattform GIP und basemap. Darüber hinaus übernimmt ITS Vienna Region auch Aufgaben bei Projektmanagement, Ausschreibungen, Entwicklung und Betrieb, ist Österreich-Betreiber der GIP sowie in zahlreichen Forschungsprojekten und Gremien vertreten.

Die Schwerpunkte für die nächsten 10 Jahre

ITS Vienna Region versteht seine Tätigkeit als Teil der Daseinsvorsorge auf Basis der verkehrspolitischen Zielsetzungen der drei Gründungs-Bundesländer.
Qualität und Aktualität von Daten und Services stehen weiterhin im Mittelpunkt, und zwar gleichwertig für Öffentlichen Verkehr, Radfahren, zu Fuß gehen und Autoverkehr. Kooperationen mit öffentlichen und privaten Partnern, Start-ups und Forschungsprojekten sollen intensiviert werden. Besonderes Engagement plant ITS Vienna Region im Bereich von Barrierefreiheit, der Verknüpfung verschiedener Verkehrsarten (Intermodalität) und der Integration von Umfeld-Themen wie Ticketing oder Share Economy Services. Und während sich ITS Vienna Region in den letzten zehn Jahren primär auf den Personenverkehr konzentriert hat, soll als wesentlicher neuer Schwerpunkt die Güterverteilung in urbanen Regionen hinzukommen.

Rückfragen & Kontakt:

DI Klaus Heimbuchner
Pressesprecher ITS Vienna Region
Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) GmbH
Europaplatz 3/3, A-1150 Wien
Tel.: 01/5813060 1514
Mail: klaus.heimbuchner@its-viennaregion.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOR0001