Grüne Wien: Barbara Huemer ist neue Sprecherin der Grünen Frauen Wien

Wien (OTS) - Barbara Huemer ist die neu gewählte Sprecherin der Grünen Frauen Wien. Die Gemeinderätin ist bisher schon für frauenpolitische Agenden zuständig, mit der neuen Aufgabe übernimmt sie die Führung der größten Teilorganisation der Wiener Grünen. Huemer: „Ich freue mich über diese wichtige Aufgabe, die Frauenorganisation ins vierte Jahrzehnt führen zu dürfen. Die Grünen Frauen Wien sind eine verlässliche Partnerin für fortschrittliche, feministische Gleichstellungspolitik, und das bereits seit drei Jahrzehnten. Die Grünen Frauen Wien werden hörbar, sichtbar und frech die Frauenpolitik in dieser Stadt prägen“, verspricht Huemer.

Huemer versteht sich selbst als Feministin, Teamplayerin und innovativer Motor. Die 45-jährige studierte Soziologin ist bestens vertraut mit der frauenpolitischen Szene Wiens. Vor allem die Beseitigung der Ungleichbehandlung von Frauen in der Arbeitswelt ist Huemer ein großes Anliegen, ebenso wie die wachsende Arbeitslosigkeit, die Zunahme an prekären Jobs und die steigende Frauenarmut. Huemer: „Aktionismus wird bei den Grünen Frauen traditionell groß geschrieben. Es wird ein Schwerpunkt der Grünen Frauen in den kommenden Jahren sein, sich für mehr Geld für Frauen und die Umverteilung von bezahlter und unbezahlter Arbeit einzusetzen.“

Als neue (alte) Herausforderung sieht Huemer dem frauenpolitischen Backlash konsequent entgegenzutreten. „Bereits Erreichtes täuscht über bestehende Diskriminierung und Abhängigkeiten von Frauen hinweg. Wir müssen achtsam sein gegenüber Fallstricken und Ermüdungserscheinungen infolge des jahrhundertelangen Kampfes der Frauen um Gleichstellung. Erst wenn Frauen gleichermaßen wie Männer auf allen Bühnen der Politik,Wirtschaft, Kunst, Wissenschaft aber auch der Kirchen und Küchen präsent sind, können wir von echter Gleichstellung sprechen.“

Huemer setzt auf Information, Vernetzung, Diskusion und Partizipation von und mit Frauen quer über alle gesellschaftlichen Schichten, Alter, sexuelle Orienterungen und Herkunft. Eine wichtige Rolle im dabei haben Grüne Bezirkspolitikerinnen. Diese will Huemer besonders in ihrer Arbeit unterstützen. Mit neuen Aktionsformen quer über alle Bezirke soll Frauenpolitik verstärkt von den BewohnerInnen erlebbar werden. Auch Männer, die für Geschlechterdemokratie und Emanzipation eintreten, wolle Huemer als Verbündete gewinnen. Als wichtige Zielgruppe sieht Huemer junge Frauen und Mädchen. „Es geht um ihre Zukunft und ihre Chancen. Damit sich Frauen und Mädchen als Konstrukteurinnen ihrer Zukunft begreifen, müssen sie eingebunden werden.“

Die Mitglieder des neu gewählten Vorstands der Grünen Frauen Wien sind Lena Jäger, Luise Luksch, Elfi Schuh und Neslihan Turan-Berger. Die bisherige Sprecherin, Ewa Dziedzic, übernimmt die Koordination der neu gegründeten Grünen Bundesfrauenorganisation.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
(+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001