APA-Campus Wirtschaftslehrgang lädt zur Podiumsdiskussion „Wertschöpfungsabgabe“

Ideologiegetriebene Maschinenstürmerei oder letzte Rettung für unser Pensionssystem? Diskussion am 19.10.2016, 18:00 bis 20:00 Uhr. Teilnahme kostenlos.

Wien (OTS) -

Diese Aussendung wurde ergänzt. Neufassung in OTS0149 vom 07.10.2016

Die Wertschöpfungsabgabe (oder auch Maschinensteuer) ist seit der Wirtschafts- und Finanzkrise 2008 wieder in Diskussion und eines der wirtschaftspolitischen Lieblingsprojekte von Kanzler Christian Kern. Speziell für Innenpolitik- und Wirtschaftsjournalisten bietet der APA-Campus Wirtschaftslehrgang am Abend des 19. Oktobers die wichtigsten Fakten und Hintergründe zu diesem Thema, das im politischen Diskurs der kommenden Monate und Jahre eine zentrale Rolle spielen wird:

Wertschöpfungsabgabe - ideologiegetriebene Maschinenstürmerei oder letzte Rettung für unser Pensionssystem?

  • Die Grundidee: Wie die WSA genau berechnet wird - mögliche Varianten
  • Internationale Beispiele: Wo es die WSA bzw. Pläne zu ihre Einführung schon gibt
  • Probleme und Kritik: Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft
  • Diskussion

In der Diskussion um die Wertschöpfungsabgabe  stellt sich die Frage, woher der Sozialstaat zukünftig seine Einnahmen beziehen wird, wenn betriebliche Abläufe zunehmend automatisiert werden. Wenn die Sozialversicherung weiterhin ausschließlich von Löhnen und Gehältern abhängt, steht ihr langfristig immer weniger Geld zur Verfügung. Eine Alternative aus Sicht der Befürworter wäre daher, dass sie sich zukünftig nicht mehr nur an Löhnen orientiert, sondern auch an Gewinn, Aufwendungen, Abschreibungen etc., konkret: an allem, wodurch ein Unternehmen Wert erwirtschaftet.

Auf dem Podium diskutieren dazu:

  • Margit Schratzenstaller, Wifo
  • René Schindler, Produktionsgewerkschaft
  • Josef Zuckerstätter, Arbeiterkammer
  • Reinhard Christl, APA-Campus

Termin: Mittwoch, 19.10.2016, 18.00 bis 20.00 Uhr
Ort: APA – Austria Presse Agentur, Laimgrubengasse 10, 1060 Wien

Der Besuch der Podiumsdiskussion ist nicht an eine Teilnahme am APA-Campus Wirtschaftslehrgang gebunden. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Bitte um Anmeldung bis 15.10.2016 http://www.ots.at/redirect/Anmelden

Fragen zur Veranstaltung: campus@apa.at oder +43/1/360 60-5313

Über den APA-Campus Wirtschaftslehrgang

Der APA-Campus Wirtschaftslehrgang ist die ideale Weiterbildung für Journalistinnen und Journalisten. Der Lehrgang richtet sich sowohl an Journalisten aus Wirtschaftsressorts, als auch an Redakteurinnen anderer Ressorts, die heutzutage immer öfter mit Wirtschaftsthemen konfrontiert sind. Die Teilnehmer haben die Wahl, einzelne Termine oder den gesamten Lehrgang zu buchen. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Trainer und Vortragende sind ausgewiesene Experten und Expertinnen namhafter Institutionen und Organisationen. Die Teilnahme am Lehrgang ist für aktive Journalisten zu 100 % durch Stipendien des Vereins zur Förderung des Wirtschaftsjournalismus finanzierbar.

APA-Campus Wirtschaftslehrgang lädt zur Podiumsdiskussion „Wertschöpfungsabgabe“

Datum: 19.10.2016, 18:00 - 20:00 Uhr

Ort: APA - Austria Presse Agentur
Laimgrubengasse 10, 1060 Wien, Österreich

Url: http://www.ots.at/redirect/Wertschoepfungsabgabe

Podiumsdiskussion: Wertschöpfungsabgabe - ideologiegetriebene Maschinenstürmerei oder letzte Rettung für unser Pensionssystem?
Jetzt anmelden

Rückfragen & Kontakt:

APA-OTS Originaltext-Service GmbH
Barbara Rauchwarter
Unternehmenssprecherin
Leiterin Marketing & Kommunikation
+43/1/360 60-5700
barbara.rauchwarter@apa.at
www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KRO0001