Shire beendet Projekt in Krems

Zwölf weitere Standorte in Österreich, darunter Orth/Donau, bleiben bestehen

Wien (OTS) - Heute, Donnerstag, hat Shire den 65 am Aufbau des Standortes Krems beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen mitgeteilt, dass das Projekt mit Jahresende eingestellt wird. Das Unternehmen ist bestrebt, die Auswirkungen für die Betroffenen so gering wie möglich zu halten und versucht, Positionen an den weiteren zwölf Shire-Standorten in Österreich zu besetzen. Wo dies nicht möglich ist, wird individuell nach einer einvernehmlichen Lösung mit einem bereits bestehenden Sozialplan gesucht. Dieser wurde gemeinsam mit dem Betriebsrat ausgearbeitet.

Shire ist in Österreich mit über 4.000 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber in der Biopharmazie-Branche. Auch weiterhin sieht das Unternehmen ein klares  Wachstum für die Produkte, die in Österreich produziert werden.

Über Shire

Als ein weltweit führendes Biotechnologie-Unternehmen hat sich Shire dem Ziel verschrieben, Menschen mit seltenen und komplexen Erkrankungen zu unterstützen. Wir stellen in über 100 Ländern führende Produkte in den therapeutischen Schwerpunktgebieten Hämatologie, Immunologie, Neurowissenschaft, lysosomale Speicherkrankheiten, gastrointestinale/innere /endokrine Erkrankungen und dem hereditären Angioödem bereit. Zudem verfügen wir über einen wachsende Zahl an Lizenzen im Bereich Onkologie sowie eine wachsende, innovative Pipeline im Bereich Ophthalmologie.

Unsere Mitarbeiter haben sich einer gemeinsamen Mission verschrieben: Die Entwicklung und Herstellung bahnbrechender Therapien für jene Millionen Menschen weltweit, die von seltenen und anderen anspruchsvollen Erkrankungen betroffen sind und die über keine wirkungsvollen Therapien verfügen, die ihnen ein besseres Leben ermöglichen.

Von den weltweit 22.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeiten etwa 4.000 in Wien und Orth an der Donau. Damit ist Österreich ein bedeutender Standort innerhalb des Unternehmens, gewachsen aus der Entwicklung der Plasmapherese, bei der Österreich seit 1960 eine führende Stellung einnimmt.

Im Juni 2016 wurde die Fusion von Shire plc und Baxalta Incorporated erfolgreich abgeschlossen.  

www.shire.com

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andrea Heigl
bettertogether Kommunikationsagentur
a.heigl@bettertogether.at, 01 8902409-26

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BTT0001