Wien Döbling: Auto geriet nach Verkehrsunfall in Vollbrand

Wien (OTS) - Am 1. Oktober 2016 um 13:20 Uhr blieb nach Angaben der Fahrzeuglenkerin bei einem Pkw im Bereich der Kratzlgasse das Gaspedal stecken. Die 25-Jährige konnte einer Verkehrsinsel und einem Schutzweg ausweichen. Sie lenkte ihr Fahrzeug in weiterer Folge in eine Mauer beziehungsweise in ein Rolltor einer Trafik an der Ecke Krottenbachstraße/ Kratzlgasse, um keine Personen zu gefährden. Die Trafik war zum Unfallzeitpunkt geschlossen. Die 25-Jährige und zwei weitere Insassen im Alter von 25 und 28 Jahren blieben beim Aufprall unverletzt und konnten den Pkw selbstständig verlassen. Das Fahrzeug geriet daraufhin in Vollbrand. Trotz des schnellen Eintreffens der Kräfte der Feuerwehr brannte das Fahrzeug zur Gänze aus. Dabei wurden keine Personen verletzt. Es entstand hoher Sachschaden. Der Busbetrieb der Linie 35A musste für rund 40 Minuten in diesem Bereich eingestellt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressesprecher Christoph PÖLZL
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0008