Wien Floridsdorf: Mann nach Drohung festgenommen

Wien (OTS) - Am 2. Oktober 2016 um 1:40 Uhr verständigte ein Zeuge die Polizei, nachdem er einen Mann beobachtet hatte, der aus dem Fenster einer Wohnung in der Pragerstraße arabische Parolen schrie und mit einer Bombe drohte. Das Mehrparteienhaus wurde nach entsprechender Gefahrenerforschung evakuiert und die Pragerstraße zwischen der Galvanigasse und der O’Brien-Gasse vorübergehend gesperrt. Vorsorglich wurden auch Kräfte der Wiener Rettung und der Feuerwehr angefordert. Gegen 4:55 Uhr gelang es der Verhandlungsgruppe der Wiener Polizei Kontakt zu dem Tatverdächtigen aufzunehmen. Der Mann öffnete freiwillig die Wohnungstüre und wurde von Kräften der Sondereinheit COBRA festgenommen. In weiterer Folge wurde die Wohnung des 22-Jährigen von einem sprengstoffkundigen Organ der Wiener Polizei durchsucht. Dabei konnten keine Sprengmittel aufgefunden werden. Gegen 5:30 Uhr konnten sämtliche Sperren wieder aufgehoben werden. Nach amtsärztlicher Untersuchung wurde der Mann auf Grund einer mutmaßlichen psychischen Erkrankung in eine Krankenanstalt gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressesprecher Christoph PÖLZL
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0006