356.975 Besucher/innen bei der 17. „ORF-Langen Nacht der Museen“

Spitzenreiter Wien, Steiermark und Salzburg – Kultur-Hotspot: das Naturhistorisches Museum Wien mit 11.432 Besuchen

Wien (OTS) - Bereits zum 17. Mal fand am Samstag, dem 1. Oktober 2016, die auf Initiative des ORF-Marketings ins Leben gerufene „ORF-Lange Nacht der Museen“ in ganz Österreich und in Teilen von Slowenien, Liechtenstein, der Schweiz und Deutschland (Lindau am Bodensee) statt. In der Zeit von 18.00 bis 1.00 Uhr Früh präsentierten mehr als 700 Museen, Galerien und Kulturinstitutionen ihre Sammlungen.

356.975 Besuche konnten in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei Österreichs jährlichem Kulturhighlight insgesamt verzeichnet werden. Die meisten Besuche gab es erwartungsgemäß in der Bundeshauptstadt (165.512 Besuche), gefolgt von Steiermark (34.662 Besuche) und Salzburg (34.595 Besuche). Das am meisten besuchte Haus war in diesem Jahr das Naturhistorisches Museum Wien (11.432 Besuche). Seit dem Jahr 2000 weist die „ORF-Lange Nacht der Museen“ somit insgesamt rund 5,8 Millionen Besuche auf.

Unter den Besucher/innen der 17. „ORF-Langen Nacht der Museen“ war auch Kulturminister Mag. Thomas Drozda: „Mit einem Ticket in mehr als 700 Museen, Galerien und Kultureinrichtungen - und das von Bregenz bis Eisenstadt. Die ‚ORF-Lange Nacht der Museen‘ hat sich in den letzten 15 Jahren mit rund 6 Millionen Besucherinnen und Besuchern zu einem regelrechten Publikumsmagneten entwickelt. Ich gratuliere allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu diesem unglaublichen Erfolg.“

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: „Es freut mich, dass auch in diesem Jahr so viele Menschen unserer Einladung nachgekommen sind und sich auf eine kulturelle Entdeckungsreise durch die österreichischen Museen gemacht haben. Initiativen wie die ‚Lange Nacht‘ zeigen, welch hohen öffentlich-rechtlichen Mehrwert die Off-Air-Aktivitäten des ORF haben – neben den On-Air-Programmen in Radio, Fernsehen und Online. An dieser Stelle bedanke ich mich bei allen Kultureinrichtungen, die heuer an der ,Langen Nacht‘ teilgenommen haben und bei den Sponsoren und Partnern, die jedes Jahr einen großen Beitrag zum Erfolg dieser Aktion leisten. Ich freue mich auf die 18. ,ORF-Lange Nacht der Museen‘ 2017!“

Die Zahlen der Besuche der 17. „ORF-Langen Nacht der Museen“ im Überblick:

Gesamt: 356.975

Burgenland: 9.080
Kärnten: 30.215
Niederösterreich: 15.582
Oberösterreich: 16.428
Salzburg: 34.595
Steiermark und Slowenien: 34.662
Tirol: 26.034
Vorarlberg, Liechtenstein, Schweiz und Deutschland (Lindau am Bodensee): 24.867
Wien: 165.512

Die meistbesuchten Museen in den Bundesländern:

Burgenland:
1) Schloss Esterházy: 1.032
2) Landesmuseum Burgenland: 641
3) Pongratzhaus & Pulverturm: 631

Kärnten:
1) Minimundus – die kleine Welt am Wörthersee: 2.306
2) Planetarium Klagenfurt: 2.279
3) Happ Reptilienzoo: 1.642

Niederösterreich:
1) Nostalgiewelt Eggenburg: 923
2) Stadtmuseum Wiener Neustadt: 573
3) Museen der Stadt Horn: 536

Oberösterreich:
1) Ars Electronica Center: 1.537
2) Lentos Kunstmuseum Linz: 1.370
3) Schlossmuseum Linz: 1.278

Salzburg:
1) Festung Hohensalzburg: 3.984
2) DomQuartier Salzburg: 3.444
3) Museum der Moderne Salzburg / Mönchsberg: 2.620

Steiermark:
1) Schloss Eggenberg, Universalmuseum Joanneum: 4.517
2) Kunsthaus Graz, Universalmuseum Joanneum: 1.715
3) Hans Gross Kriminalmuseum: 1.714

Tirol:
1) Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum: 1.952
2) Kaiserliche Hofburg: 1.534
3) Hofkirche: 1.502

Vorarlberg, Liechtenstein und Schweiz:
1) vorarlberg museum: 1.333
2) Kunsthaus Bregenz: 953
3) inatura Erlebnis Naturschau: 766

Wien:
1) Naturhistorisches Museum Wien: 11.432
2) Albertina: 7.754
3) Kunsthistorisches Museum Wien: 7.682

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003