Club der Freunde Israels trauert um Shimon Peres

Die Welt verliert eine ihrer bedeutendsten Persönlichkeiten

Wien (OTS) - Tief betroffen reagiert der Club der Freunde Israels auf das Ableben des Friedensnobelpreisträgers, Staatsmannes und letzten Vertreters der politischen Gründergeneration Israels, Shimon Peres. Bereits als Jugendlicher politisch aktiv, sollte er im Laufe seines Lebens über 70 Jahre einer der bedeutendsten Weichensteller in Israels Politik sein. Sein Handeln war stets geprägt vom Bewusstsein, dass die Sicherheit Israels langfristig nur am Verhandlungstisch gesichert werden könnte. Shimon Peres scheute nicht davor zurück, die Wahrheit anzusprechen, und blieb dennoch Zeit seines Lebens ein unerschütterlicher Optimist. Seine Verdienste um den Staate Israel und den Friedensprozess brachten ihm international Respekt und Anerkennung ein, auch bei seinen politischen Gegnern.

„Shimon Peres war eine prägende Figur in der Geschichte Israels. Er widmete sich Zeit seines Lebens dem Dienst an seinem Land und am jüdischen Volk.“, würdigt Daniel Kapp, Sprecher des Clubs der Freunde Israels, das politische und gesellschaftliche Wirken von Shimon Peres. „Mit Shimon Peres verliert die Welt einen beharrlichen und unermüdlichen Kämpfer für Frieden und Gerechtigkeit.“

Rückfragen & Kontakt:

Daniel Kapp
Club der Freunde Israels
team@cdfi.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DKA0001