Programmpräsentation ORF-Fernsehen 2017 (1): Die Höhepunkte des Fernsehjahres

Wien (OTS) - Durch und durch rot-weiß-rot präsentiert sich das ORF-Fernsehen 2017, dessen Highlights der ORF heute, am Donnerstag, dem 22. September 2016, präsentiert. Im kommenden Programmjahr wird der ORF in gewohnter Weise eine Vielzahl ko- und eigenproduzierter Filme und Serien zeigen – allen voran die koproduzierten Event-Mehrteiler „Pregau – Kein Weg zurück“, „Maximilian – Das Spiel von Macht und Liebe“ und „Das Sacher“ (AT) sowie die Premieren der „Stadtkomödien“, „Fokus Mord“ oder Neues von den „Vorstadtweibern“ bzw. „Schnell ermittelt“. Zu Ferdinand von Schirachs Verfilmung „Terror – Ihr Urteil“ präsentiert der ORF einen Themenabend. Neben zahlreichen heimischen, vom ORF-kofinanzierten Kinofilmen feiern zahlreiche internationale Kino-Blockbuster und -Serien ihre ORF-Premiere. Mit der „Großen Chance der Chöre“ und „Dancing Stars“ feiern zwei erfolgreiche TV-Show-Events ihre Neuauflage. 2017 ist der ORF erneut DER Sender österreichischer Comedy- und Kleinkunst-Highlights und wird in den Sommermonaten wieder zur größten Kultur-Bühne des Landes. Das facettenreiche Österreich zum Inhalt haben neben den täglichen Angeboten der ORF-Landesstudios die neuen „Heimatg’schichten“ von Elizabeth T. Spira, Factual-Entertainment-Formate wie „Wie tickst du?“ oder „Undercover Boss“ bzw. Reportagen und Dokumentarfilme der Reihen „DOKeins“ und „dok.film“, ebenso wie neue Angebote der starken ORF-Marken „Universum“, „Universum History“, „Menschen & Mächte“, „Am Schauplatz“ u. v. a., die sich, ebenso wie die ORF-Magazine, den Themen der Zeit widmen. Die alpine Ski-WM in St. Moritz, die nordische WM in Lahti bzw. die Biathlon-WM in Hochfilzen werden 2017 zum Wintersport-Programm-Hit, die WM der Beachvolleyballer/innen in Wien heizt im Sommer 2017 ein. Die Matches Der UEFA Champions-League, der heimischen Bundesliga und des Nationalteams bereiten beinahe ganzjährig Freude. Darüber hinaus bietet der ORF auch im neuen Programmjahr medienübergreifende Initiativen wie „Bewusst gesund“ und „Mutter Erde“.

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: „Wir machen Programm – 2017 erneut das beste, facettenreichste, umfassendste trimediale Angebot für die Österreicherinnen und Österreicher. Unser Selbstverständnis und Anspruch als Dienstleister für Österreich kennt nur dieses eine Ziel: Mit allen Angebotskanälen tagtäglich für das heimische Publikum bestmöglich da zu sein. Ich freue mich, dass es den ORF-Programmen im neuen Programmjahr erneut gelingt, ein Benchmark-Vollprogramm aus Information, Kultur, Sport und Unterhaltung anzubieten, das europaweit zu den besten gehört.“

Kaufmännischer Direktor Mag. Richard Grasl: „Der ORF geht als klarer Marktführer in Fernsehen, Radio und Digital in die neue Programmsaison. Der starke Schwerpunkt auf rot-weiß-rotem Content bietet ein unverwechselbares, hochqualitatives Umfeld für die werbetreibende Wirtschaft und stärkt die heimische Kreativ- und Filmszene.“

ORF-Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner: „Wir machen Programm – das ist nicht nur unser Daseinszweck, sondern auch das Motto unseres diesjährigen Blicks in die Fernsehzukunft. „Content first“ bedeutet, dass wir in die Tiefe gehen, Haltung und Inhalt stärken, uns weiterhin dem österreichischen Programm widmen – aus Österreich für Österreich. Der Bogen reicht von unserer Geschichte in ,Universum History – Unser Bundesland‘ über packende TV-Events wie ,Pregau‘ oder den Themenabend zu ,Terror‘ bis zu großen Geschichten wie ,Maximilian‘, ,Sacher‘ oder Premieren der Stadtkomödien und ,Fokus Mord‘. Mit einem engagierten, vielfältigen und erfahrenen Team setzen wir die Erfolge der vergangenen Jahre fort und bieten dem Publikum Bewährtes, Überraschendes, Packendes und Österreichisches im Programm.“

Oliver Böhm, CEO ORF-Enterprise: „Programmerfolge sind Werbeerfolge! Österreichische Erfolgsproduktionen, bewegende Sport-Highlights, interessante Dokumentationen und exzellente Informationssendungen werden die Seherinnen und Seher mit Vielfalt und Qualität begeistern. Ein begeistertes und treues Publikum ist für die ORF-Enterprise der Garant, um der werbetreibenden Wirtschaft unvergleichliche Werbeerfolge in allen Medien des ORF und für alle Budgetgrößen zu bieten. Als Vermarkter rufen auch wir zum Österreich-Schwerpunkt auf:
Österreichische Werbebudgets entfalten die beste Wirkung im Umfeld von österreichischem Content!“

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0010