„Vorstadtweiber“-Coiffeur Xaver Hutter, Marion Mitterhammer und Chiara Schoras in „Der Bozen-Krimi“

ORF-Premiere für drei spannende Fälle ab 17. September in ORF 2

Wien (OTS) - Als Francesco ist er Nobel-Coiffeur für Nina Proll und Co. in den „Vorstadtweibern“, ab Samstag, dem 17. September 2016, ist der österreichische Schauspieler Xaver Hutter an der Seite von Chiara Schoras in drei spannenden Fällen von „Der Bozen-Krimi“ in ORF 2 zu sehen: Wenn die neue „Frau Commissario“ vor der idyllischen Kulisse Südtirols drei Mordfälle zu klären hat – Unterstützung erhält sie dabei auch von Marion Mitterhammer als Gerichtsmedizinerin – kümmert sich Hutter als deren Ehemann Thomas um ein verschuldetes Weingut und das Wohlergehen seiner Familie. Los geht’s am 17. September um 20.15 Uhr in ORF 2 mit der ORF-Premiere „Wer ohne Spur geht“, die beiden weiteren Krimis stehen am 24. September („Das fünfte Gebot“) und. 1. Oktober („Herz-Jesu-Blut“) ebenfalls um 20.15 Uhr auf dem Programm von ORF 2. Die beiden Regisseure Marcus Ulbricht und Thorsten Näter drehten mit ihrem Team vor allem in Bozen und im Sextental, zu sehen sind auch Tobias Oertel, Lisa Kreuzer, Charleen Deetz, Julia Stemberger, Floriane Daniel, Gabriel Raab, Heio von Stetten und viele mehr.

Mehr zum Inhalt von „Der Bozen-Krimi: Wer ohne Spur geht“ (Samstag, 17. September, 20.15 Uhr, ORF 2)

Von der Metropole in die Kleinstadt, von Frankfurt nach Bozen: Aus Liebe zu ihrem Mann Thomas (Xaver Hutter) kündigt Großstadtkommissarin Sonja Schwarz (Chiara Schoras) ihren Traumjob und folgt ihm nach Südtirol. Doch die romantische Vorstellung von idyllischem Landleben droht schnell zu verblassen – denn der Start in das neue Familienleben gestaltet sich schwieriger, als zunächst angenommen: Der Hof ist verschuldet, die Ex-Schwiegermutter von Thomas auf Kriegsfuß und die Beziehung zu ihrer 15-jährigen Stieftochter angeschlagen. Zudem findet die Kommissarin bereits an ihrem ersten Arbeitstag eine Leiche. Die Ermittlungen führen von der malerischen Hauptstadt Bozen bis in die hintersten Täler Südtirols.

„Der Bozen-Krimi: Das fünfte Gebot“ (Samstag, 24. September, 20.15 Uhr, ORF 2)

Langsam sind die Startschwierigkeiten überwunden und Schritt für Schritt beginnt sich Sonja Schwarz (Chiara Schoras) in ihr neues Leben im idyllischen Südtirol einzugewöhnen. Doch das behagliche Gefühl hält nicht lange an. Ein zehn Jahre alter Mordfall stellt ihr Leben komplett auf den Kopf, denn zu den Hauptverdächtigen zählt ausgerechnet ihr Ehemann Thomas (Xaver Hutter) und niemand glaubt an seine Schuldlosigkeit. Wäre das nicht schlimm genug, mischt sich auch noch Sonjas Exfreund Matteo Zanchetti (Tobias Oertel) als ihr neuer Vorgesetzter in die Ermittlungen ein. Auf sich alleine gestellt nimmt die Kommissarin den mächtigen Lokalpolitiker Stefan Keller (Heio von Stetten) und dessen Frau (Julia Stemberger) ins Visier.

„Der Bozen-Krimi: Herz-Jesu-Blut“ (Samstag, 1. Oktober, 20.15 Uhr, ORF 2)

Die Beweislast gegen Sonjas Ehemann Thomas (Xaver Hutter) ist erdrückend: Vor vielen Jahren soll er nach einem heftigen Streit eine lästige Verehrerin getötet haben. Jetzt sitzt er in U-Haft, doch die kämpferische „Frau Commissario“ (Chiara Schoras) glaubt nach wie vor an seine Schuldlosigkeit. Neue Hinweise führen sie zum Handy des Opfers, auf dem belastendes Material gespeichert ist. Nebenbei muss Sonja Schwarz mit ihrem Team den Tod des Wirten Grandl aufklären, der offenbar betäubt und mit einem Traktor überfahren worden ist. Ein Verdächtiger findet sich schnell im streitlustigen Nachbar Riedlinger (Martin Feifel), dessen Frau Bettina (Bettina Mittendorfer) offenbar ein Verhältnis mit dem Toten hatte.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002