„Vom Trauma zur Delinquenz“

Experten-Talk und Buchpräsentation

Wien (OTS) - Am Mittwoch, dem 21. September 2016 findet ein Expertengespräch zum Thema "Vom Trauma zur Delinquenz" statt. Ort:
Seminarraum Alte Kapelle, Institut für Ethik und Recht in der Medizin, Campus Altes AKH, Spitalgasse 2-4, Hof 2, 1090 Wien. Beginn:
17 Uhr.Ren

Als Diskussionspartner geladen sind:

  • Prof. Markus Müller, Rektor der MedUni Wien
  • Prof. Susanne Greber-Platzer, Leiterin der Universitätsklink für Kinder- und Jugendheilkunde
  • Prof. Luise Poustka, Leiterin der Universitätsklinik für Kinder-und Jugendpsychiatrie
  • Prof. Georg Kathrein, Sektionschef Zivilrecht im BM für Justiz
  • Dr. Beate Matschnig, Richterin am Landesgericht für Strafsachen und Herausgeber des Buches „Forensische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“
  • Prof. Sabine Völkl-Kernstock, Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Prim. Christian Kienbacher, Ambulatorium für Kinder- und Jugendpsychiatrie SOS Kinderdorf

Das Buch „Forensische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“ wurde als Praxisleitfaden für die interprofessionelle Zusammenarbeit einzelner Fachdisziplinen in der forensischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen konzipiert und zeigt erstmalig die vorhandenen Untersuchungsstandards sowie Untersuchungsschritte für Österreich auf. Es richtet sich an sämtliche im forensischen, psychologischen und psychiatrischen Kontext mit Kindern und Jugendlichen tätige Fachleute: Ärzte, Psychologen und Psychotherapeuten, Juristen, Sozialarbeiter und Pädagogen.

Journalisten erhalten auf Anfrage ein Rezensionsexemplar des Buchs "Forensische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen" von uns zugesandt. Darüber hinaus gibt es aber auch die Option, unsere Titel als eBook sofort über einen Online-Zugriff (bit.ly/29mWrAu) zu nutzen. Dazu müssen Sie sich lediglich einmalig registrieren. Unser SpringerAlert für Buchrezensenten gibt Ihnen die Möglichkeit, regelmäßig zu unseren Neuerscheinungen informiert zu werden. Auch dafür müssen Sie sich einmalig anmelden und Ihr Interessensprofil eingeben.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Renate Eichhorn Springer Nature
Tel.: +43 1 3302415557
renate.eichhorn@springer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005