Ausbau der Landesstraße B 5 bei Grametten abgeschlossen

Land Niederösterreich trägt Gesamtbaukosten von 500.000 Euro

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Landesstraße B 5 wies vor dem Grenzübergang in Grametten in der Gemeinde Reingers (Bezirk Gmünd) zahlreiche Fahrbahnschäden auf. Weiters entsprach die Fahrbahnbreite von sechs Metern nicht mehr dem heutigen Verkehrsstandard. Aus diesen Gründen hat sich der NÖ Straßendienst entschlossen, den rund 1,6 Kilometer langen Straßenabschnitt zu erneuern und auf eine Breite von 6,5 Metern auszubauen.

Dabei wurde die komplette Straßenkonstruktion erneuert und anschließend ein neuer Straßenbelag aufgebracht. Weiters wurden sämtliche Durchlässe und Entwässerungsanlagen erneuert, sowie eine Verrohrung für ein Glasfaserkabel verlegt. Abschließend wurde die Bodenmarkierung aufgebracht und das Bankett dem Neubestand wieder angepasst.

Die Arbeiten führte die Straßenmeisterei Dobersberg gemeinsam mit Baufirmen der Region in einer Bauzeit von rund vier Monaten durch. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 500.000 Euro und werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, e-mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005