Initiative „Es bleibt dabei“: Bruno Aigner wird Pressesprecher

Langjährige „linke Hand“ von Bundespräsident Heinz Fischer steigt bei der überparteilichen, rasch wachsenden Plattform zur neuerlichen Wahl Alexander Van der Bellens ein

Wien (OTS) - Bruno Aigner, in den vergangenen zwölf Jahren Pressesprecher von Bundespräsident Heinz Fischer, übernimmt diese Aufgaben ab sofort bei der Initiative „Es bleibt dabei“. Das gab deren Mitbegründer Michael Kerbler heute bekannt. „Es bleibt dabei“, eine parteiunabhängige Plattform zur Unterstützung der Wahl Alexander Van der Bellens am 2. Oktober, hat sich in kurzer Zeit zu einer erfolgreichen Kampagne entwickelt, die viele tausende Follower in den sozialen Medien sowie eigenständige Gruppierungen in mehreren Bundesländern hat. (www.esbleibtdabei.at)

Bruno Aigner wird die Kontakte zu den klassischen Nachrichtenmedien und in die Öffentlichkeit ausbauen. Er ist unter der Mobilnummer 06647969973 zu erreichen. Seine E-Mail: b.aigner@esbleibtdabei.at

„Wir freuen uns sehr, in Bruno Aigner einen renommierten Kollegen an Bord zu haben, der durch seine Arbeit in der Hofburg aus eigener Erfahrung genau weiß, worum es beim höchsten Amt im Staate geht“, sagte Erhard Stackl, Koordinator für interne Kommunikation und Internet bei „Es bleibt dabei“.

Rückfragen & Kontakt:

Erhard Stackl
Tel.: 01-4023729

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EBD0001