ORF III am Freitag: Zweiteiliger TV-Thriller „Das jüngste Gericht“ mit Tobias Moretti und Christoph Waltz im „sommer.krimi“

Außerdem: „Kultur Heute Spezial“ zum Konzert des „European Union Youth Orchestra“ aus Grafenegg

Wien (OTS) - Bevor sich im ORF-III-Hauptabend am Freitag, dem 2. September 2016, im österreichischen Krimi-Zweiteiler „Das jüngste Gericht“ Tobias Moretti und Christoph Waltz auf Killerjagd durch Wien begeben, widmet sich ORF III im Vorabend einem der finalen Höhepunkte des österreichischen Festivalsommers: Das Konzert des „European Union Youth Orchestra“ versammelte am 27. August unter der Leitung des Brucknerexperten Bernard Haitink wieder junge Musiktalente aus ganz Europa im niederösterreichischen Grafenegg. Für ein „Kultur Heute Spezial“ (19.50 Uhr) traf Peter Fässlacher Dirigent Haitink sowie den Orchestermanager Marshall Marcus zum spannenden Kulturgespräch. Die Aufzeichnung des Jugendorchesterkonzerts ist am Sonntag, dem 4. September, um 20.15 Uhr, exklusiv in „Erlebnis Bühne“ zu sehen.

Ab 20.15 Uhr versetzt ein Serienkiller, der nach einem bestimmten Muster mordet, Wien in Angst und Schrecken. Der Täter ist der Polizei immer einen Schritt voraus. Hysterie bricht aus, die in einer atemlosen Jagd mündet. Mehr und mehr verschwimmen dabei die Grenzen zwischen Jäger und Gejagtem. In dem packenden und hochkarätig besetzten TV-Thriller „Das jüngste Gericht“ (20.15 und 21.50 Uhr) schlüpft Tobias Moretti in die Rolle eines querdenkenden Polizisten am Rande der sozialen Verträglichkeit. Je mehr der Kriminalbeamte Thomas Dorn persönlich in den Fall hineingezogen wird, der ihn gnadenlos mit der eigenen verdrängten Vergangenheit konfrontiert, desto unberechenbarer wird er. In weiteren Hauptrollen brillieren Silke Bodenbender („Mitte 30“, „Inferno“) als Profilerin Monika Faber, die die Ermittlungen in die richtige Richtung bringt, und Oscar-Preisträger Christoph Waltz („Inglourious Basterds“, „Django Unchained“) als ehrgeiziger Kollege, der endlich aus Dorns Schatten heraustreten will und ihn zunehmend bekämpft. Außerdem spielen u. a. Jungstar Laurence Rupp (als Sohn von Kommissar Dorn), „Polly Adler“ Petra Morzé (als Dorns Exfrau), Christian Redl und Markus Hering. Regie führte Urs Egger nach einem Drehbuch von Don Bohlinger.
Für das nötige kriminalistische Hintergrundwissen sorgt Filmexpertin Julia Pühringer in einer kurzen Einführung.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006