Quantenprofessor Anton Zeilinger im radio klassik Stephansdom-Sommergespräch: „Wir brauchen eine neue Weltsicht“

Ausführliches Interview des Quantenphysikers Anton Zeilinger über sich, seine neueste Forschung – und über Gott und die Welt. Am Sonntag um 16.00 auf radio klassik Stephansdom.

Wien (OTS) - Er forscht an den Grenzen des Verstehbaren und überschreitet auch privat gerne Grenzen: der Quantenphysiker Anton Zeilinger. Wer groß denkt, muss mitunter bei Kleinem anfangen – so kommt es, dass der österreichische Wissenschaftler Anton Zeilinger seinen Studierenden Fragen wie diese stellt: Wie sieht Spielzeug aus, das nach quantenphysikalischen Prinzipien funktioniert? Wenn zwei Würfel sich etwa gleich verhalten?

Bevor Quantenphänomene aber unseren Alltag erobern werden, werden sie unsere Kommunikation verändern: „In 50 bis 100 Jahren wird die Quanteninformationstechnologie die beherrschende Technologie sein“, sagt Zeilinger. Genau daran werde derzeit weltweit intensiv geforscht, zum Beispiel in China. Auch hier ist Anton Zeilinger mit dabei. Der Österreicher zählt zu den klügsten Köpfen der Welt und gilt immer wieder als Kandidat für den Nobelpreis.

Ob er bei seiner Forschung – so nah an den Grenzen des Wissens – manchmal das Gefühl hat, Verbotenes zu tun? Gar etwas Gefährliches? Wer weiß, was neben Quantenspielzeug oder Quanteninternet noch alles auf uns zukommen wird? Antworten darauf gibt er im radio klassik Stephansdom-Sommergespräch am 28. August 2016. Eines ist klar, sagt Zeilinger: „Wer das Talent hat, Grenzen zu überschreiten, der macht das nicht nur in der Wissenschaft.“ Kein Wunder also, dass der Professor regelmäßig bei Rot über die Straße geht – und dafür von babysittenden Großmüttern beschimpft wird.

Privat pendelt der Quantenprofessor zwischen Wien und Traunsee, betrachtet durch sein Teleskop gerne die Berge des Mondes und genießt es, wenn er im Urlaub „einfach herumhängen“ kann. Arbeit nimmt er sich trotzdem genug mit, denn: „Für einen Wissenschaftler ist die Arbeit ja eigentlich keine Arbeit.“

Ein Sommergespräch mit Anton Zeilinger
von Gerlinde Wallner auf radio klassik Stephansdom
am 28. August 2016, 16:00 Uhr
(UKW-Frequenz: 107,3)

„Wir machen Radio, um Menschen zu berühren“ - radio klassik Stephansdom ist ein österreichischer Privatsender im Eigentum der Erzdiözese Wien. Sein Programm besteht aus klassischer Musik, Nachrichten, Reportagen und Hintergrundberichten.

Rückfragen & Kontakt:

Erzdiözese Wien
Dr. Michael Prüller
m.prueller@edw.or.at
0664 515 52 58

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EDW0001