Antonia Grüner und Andreas Farthofer neues Führungsduo der Jeunesse

Konzertveranstalter Jeunesse setzt künftig auf eine Doppelspitze aus künstlerischer und kaufmännischer Leitung.

Wien (OTS) - Mit Antonia Grüner als künstlerischer Leiterin und Andreas Farthofer als kaufmännischem Leiter präsentiert die Jeunesse – Musikalische Jugend Österreichs ein neues Führungsduo für ihr bundesweites Veranstalternetzwerk.

Antonia Grüner und Andreas Farthofer übernehmen damit ab sofort alle Agenden des bisherigen Generalsekretärs Alexander Moore. „Der Vereinsvorstand der Jeunesse hat sich dazu entschieden, die Zusammenarbeit mit Alexander Moore aufgrund von Auffassungsunterschieden zu beenden und eine Neuausrichtung der Leitung der Jeunesse vorzunehmen“, so Jeunesse-Obfrau Katharina Regner. „Dazu gehört auch die Besetzung einer Doppelspitze und die klare Aufgabentrennung in einen künstlerischen und einen kaufmännischen Bereich. Es freut uns besonders, dass die neue Leitung aus dem Team der Jeunesse kommt.“

Antonia Grüner wurde 1983 in Salzburg geboren und wuchs in einer musikalischen Familie auf. Sie studierte Rechtswissenschaften in Salzburg und La Rochelle und Deutsches und Internationales Recht (LL.M.) an der Humboldt Universität zu Berlin. Während des Studiums arbeitete sie bei den Salzburger Festspielen an der Abendkasse und hatte 2009 die Leitung der Tageskasse inne. Im Rahmen eines mehrmonatigen Praktikums bei der Camerata Salzburg erhielt sie wertvolle Einblicke in den Orchesterbetrieb. Ihre Berufslaufbahn im Kulturbereich setzte sie bei Karsten Witt Musik Management in Berlin fort, wo sie bis 2013 als Künstlermanagerin tätig war. Seit 2013 arbeitet Antonia Grüner im Künstlerischen Betriebsbüro der Jeunesse.

Andreas Farthofer wurde 1982 in Leoben geboren und wuchs in Wien auf. Noch während des Studiums der Soziologie begann er bei der Jeunesse zu arbeiten und sammelte außerdem als Regieassistent erste künstlerische Erfahrungen im Bereich des Theaters (George Taboris „Mutters Courage“ in der Remise Bludenz und Igor Strawinskys „Geschichte vom Soldaten“ im Musikverein Wien und in der Philharmonie Luxembourg). Neben der Mitarbeit im Jeunesse Kartenbüro war Andreas Farthofer im Bereich der Jeunesse Musikvermittlung (Reihe „Musik zum Angreifen“) tätig und zeichnete 2008 und 2009 für die Organisation des Jeunesse KindermusikCamps Graz verantwortlich. 2009 übernahm er die Verkaufsleitung der Jeunesse. Andreas Farthofer studierte berufsbegleitend Finanz-, Rechnungs- und Steuerwesen an der FH Wien der WKW.

Über die Jeunesse – Musikalische Jugend Österreichs

Als größter Musikveranstalter Österreichs engagiert sich die Jeunesse in 22 Geschäftsstellen in allen neun Bundesländern vor allem für die Förderung junger Künstlerinnen, Künstler und Ensembles sowie für ein junges Publikum. Bei jährlich über 600 Veranstaltungen erreicht die Jeunesse mehr als 200.000 Besucherinnen und Besucher. Als Non-Profit-Organisation verfolgt die Jeunesse keine kommerziellen Ziele. Die Jeunesse Österreich ist Mitglied des weltweiten Musik- und Jugendnetzwerks Jeunesses Musicales International (JMI). Im Rahmen des MehrWERT Sponsoringprogrammes ist die Erste Bank Hauptsponsor der Jeunesse Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Jeunesse - Musikalische Jugend Österreichs
Mag. Iris Blumauer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+43 1 710 36 16 - 20
i.blumauer@jeunesse.at
www.jeunesse.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006