Vienna Insurance Group schließt Akquisition von BTA Baltic ab

VIG wird zu Top-Versicherungs-Player im Baltikum

Wien (OTS) - Die Vienna Insurance Group hat die Mehrheit an BTA Baltic Insurance Company AAS (BTA Baltic) mit Sitz in Lettland und Zweigniederlassungen in Litauen und Estland erworben. Die finale behördliche Genehmigung für die im Dezember 2015 unterzeichnete Verkaufsvereinbarung wurde erteilt und die Transaktion mit dem heutigen Tag abgeschlossen. Durch die Akquisition von BTA Baltic ist die Vienna Insurance Group einer der Top 3-Versicherer auf dem baltischen Nicht-Lebensversicherungsmarkt mit dem größten Vertriebsnetz in Lettland.

„Ich bin stolz auf die Entwicklung der VIG auf dem baltischen Versicherungsmarkt in den letzten Jahren. Wir haben etliche Schritte gesetzt, um unser strategisches Ziel zu erreichen – unter die führenden Player in Leben als auch Nicht-Leben zu kommen. Darüber hinaus ergeben sich aus der Akquisition sehr gute Chancen für Cross Selling von Lebens- und Nicht-Lebens-Produkten“, so Franz Fuchs, im VIG-Vorstand unter anderem für das Engagement des Konzerns im Baltikum zuständig.

Im Jahr 2015 erwirtschaftete BTA Baltic in den drei baltischen Staaten Bruttoprämien von rund 115 Mio. Euro. Die Gesellschaft beschäftigt in diesen drei Ländern rund 1.000 Mitarbeiter. BTA Baltic ist die Nummer 2 auf dem Nicht-Leben-Markt in Lettland und auch der zweitgrößte Nicht-Lebensversicherer in Litauen. In Estland ist das Unternehmen die Nummer 7 auf dem Nicht-Lebensversicherungsmarkt.

Rückfragen & Kontakt:

VIENNA INSURANCE GROUP
Konzernkommunikation & Marketing
Schottenring 30, 1010 Wien
Wolfgang Haas, MSc - Leitung
Telefon: +43 (0)50 390-21029
mailto: wolfgang.haas@vig.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VIG0001