Dr. Ha Vinh Tho im Gespräch mit Claudia Stöckl: Kann man Glück lernen? - Bruttoinlandsprodukt (BIP) versus Bruttonationalglück (GNH)

Gespräch aus der Reihe "Gedanken & Ideen FÜR EINE LEBENSWERTERE WELT"

Wien (OTS) - „Das Bruttonationalglück ist keine Utopie, sondern eine Chance für die ganze Welt”, sagt Dr. Ha Vinh Tho, Programdirector des Gross National Happiness (GNH) Centre in Bhutan.

Claudia Stöckl (Ö3-Journalistin) wird mit Dr. Ha Vinh Tho über das Bruttonationalglück und die daraus entstehenden Vorteile sprechen. Darüber, was ein guter Staat ist, über eine mitfühlende Wirtschaft, über den notwendigen Bewusstseinswandel auf der Welt, über eine weise Politik, was Glück für ein Individuum und eine Gesellschaft bedeutet und wie diese Erkenntnisse auch auf unsere Gesellschaften anwendbar sind.

Sein aktuelles Buch "Grundrecht auf Glück: Bhutans Vorbild für ein gelingendes Miteinander" wird Dr. Ha Vinh Tho im Anschluss signieren.

Tickets unter: https://ntry.at/glueck

Dr. Ha Vinh Tho im Gespräch mit Claudia Stöckl

Thema: Kann man Glück lernen?
Bruttoinlandsprodukt (BIP) versus Bruttonationalglück (GNH)
http://www.leuchtpunkte.at/leuchtpunkte-talks/

Datum: 6.9.2016, 19:30 - 21:30 Uhr

Ort:
Gartenbaukino
Parkring 12, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Leuchtpunkte - Agentur für Sales - Marketing
Interviewanfragen an Mag. Sabine Zorn
Tel. +436643909679, E-Mail: sabine.zorn@leuchtpunkte.at
Web: www.leuchtpunkte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004