Wien-Favoriten: Auffindung von Kriegsmaterial

Wien (OTS) - Ein Mann verständigte am 19. August 2016 die Polizei, da er im Bereich des Helmut-Zilk-Parks eine Stabbrandbombe aufgefunden hatte. Durch sprengstoffkundige Organe der Polizei wurde der Bereich abgesperrt. Die Bombe wurde vom Entminungsdienst sachgemäß abtransportiert. Es entstand kein Personen- oder Sachschaden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001