Einladung zum Pressegespräch: Gemeinsam versorgen, wo die Menschen zuhause sind - Kooperationsmodelle für den niedergelassenen Bereich

Innsbruck (OTS) - Die Tiroler Gebietskrankenkasse sorgt für Gesundheit - mit rund 1.800 Vertragspartnern ist eine flächendeckende und bedarfsgerechte medizinische Betreuung in ganz Tirol gesichert. Die niedergelassenen Ärzte und dabei insbesondere die Hausärztinnen und Hausärzte spielen eine zentrale Rolle.

Der Hausarzt als primärversorgende Koordinationsstelle, wirkt in alle sozialen Netzwerke vor Ort. Diese wohnortnahe Patientenversorgung -gerade in ländlichen Regionen - muss auch in Zukunft gesichert sein.

Die Tiroler Gebietskrankenkasse und die Ärztekammer für Tirol wissen um diese Bedürfnisse und Notwendigkeiten. Deshalb wurden die Kassenverträge neu gestaltet und flexibler sowie attraktiver gemacht.

Wir würden uns über Ihre persönliche Teilnahme sehr freuen!

Gemeinsam versorgen, wo die Menschen zuhause sind -
Kooperationsmodelle für den niedergelassenen Bereich


Gemeinsam möchten wir Sie im Rahmen der Alpbacher
Gesundheitsgespräche darüber informieren:

Gesprächspartner:

Dr. Artur Wechselberger,
Präsident der Österreichischen Ärztekammer, Präsident Ärztekammer
Tirol
Werner Salzburger,
Obmann der Tiroler Gebietskrankenkasse
Dr. Arno Melitopulos,
Direktor der Tiroler Gebietskrankenkasse

Datum: 23.8.2016, um 10:45 Uhr

Ort:
Presseraum im Congress Centrum Alpbach, 6236 Alpbach
6236 Alpbach

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Gebietskrankenkasse,
Herausgeber: Direktor Dr. Arno Melitopulos,
Redaktion: TGKK Öffentlichkeitsarbeit, alle
(auch Verlags- und Herstellungsort):
Klara-Pölt-Weg 2, 6020 Innsbruck, Tel. 059160-1714,
Email: oeffentlichkeitsarbeit@tgkk.at, DVR-0024023

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TGK0001