Erinnerung: Einladung zum ELGA-Pressegespräch in Alpbach

Die elektronische Gesundheitsakte ELGA läuft technisch einwandfrei: Mehr als zwei Millionen Befunde seit dem Start

Alpbach (OTS) - Seit einem dreiviertel Jahr ist ELGA – ein gemeinsames Vorhaben von Bund, Ländern und Sozialversicherung – erfolgreich in Betrieb. Über die vielfältigen Möglichkeiten, Chancen und Vorteile der Vernetzung durch ELGA für Bürgerinnen und Bürger sowie für Gesundheitsdiensteanbieter wird aus erster Hand berichtet.

Bei den Alpbacher Gesundheitsgesprächen informieren Gerhard Aigner, Leiter der Sektion II im Bundesministerium für Gesundheit und Frauen, Ulrike Rabmer-Koller, Vorsitzende des Verbandsvorstandes im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Bernadette Matiz, Verantwortliche für e-Health & ELGA im Gesundheitsfonds Steiermark und Susanne Herbek, Geschäftsführerin und Sprecherin der ELGA GmbH zum aktuellen Stand sowie zur zukünftigen Entwicklung von ELGA und e-Medikation.

Wir laden Journalistinnen und Journalisten sehr herzlich zu diesem Pressegespräch ein.

Pressegespräch: "ELGA: Unverzichtbar für ein modernes Gesundheitswesen in Österreich"

Wann: Dienstag, 23. August 2016, 14:30 – 15:30 Uhr
Wo: Presseraum Kongresszentrum Alpbach
Hausnummer 246, 6236 Alpbach, Österreich

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Gesundheit und Frauen
Philipp Lindner, BA
Pressesprecher
Tel.: +43/1/71100-644511
philipp.lindner@bmgf.gv.at
www.bmgf.gv.at

Hauptverband der österr. Sozialversicherungsträger
Dieter Holzweber
Tel.: +43/1/71132-1120
dieter.holzweber@hvb.sozvers.at
www.hauptverband.at

ELGA GmbH
Mag.a (FH) Pia Maria Dragon
Mobil: +43/664/88618314
office@elga.gv.at
www.elga.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003