Vollgas mit Biogas

Ein Motorrennen der besonderen Art

Wien (OTS) - Mit einer besonderen Attraktion macht die ARGE Kompost und Biogas Österreich auf die ökologischen Vorteile ihres speicherbaren sauberen CO2-freien Energieträgers aufmerksam. Beim Zero-Emission-Biomethane-GoKart-Race wird hart um Zehntelsekunden gekämpft.

Die kleinen Flitzer werden mit reinem Biogas betrieben. Das Gas wird ausschließlich aus eigens angebauten Energiepflanzen, Reststoffen vom Acker sowie aus Gülle und Mist aus der Nutztierhaltung hergestellt. Biogas kann zur Wärmenutzung, im Verkehr und zur Stromerzeugung verwendet werden und ist durch die Speicherbarkeit flexibel einsetzbar. Bei der Herstellung von Biogas entsteht auch hochwertiger Dünger. Damit schließt sich der Kreislauf der Natur.

Ausgetragen wird das Rennen heuer zum zweiten Mal und zwar am 14. September in Margarethen am Moos (NÖ). In der dortigen Biogasanlage EVM, eine der größten Österreichs, werden pro Stunde 1,1 MW Strom erzeugt und bis zu 400 m3 gereinigtes Methangas in das öffentliche Netz eingespeist. In Österreich gibt es bereits 180 Biogastankstellen, Tendenz steigend.

Zero-Emission-Biomethane-GoKart-Race wird unterstützt durch:
FGW – Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmen, Biomethanregister Austria, EVM Energieversorgung Margarethen am Moos GmbH, planergy GmbH, BioG GmbH

Weitere Infos und Fotos finden Sie auf:
www.zero-emission-biomethan.info

Pressegespräch mit Führung und Biomethan-GoKart-Fahrt

Programm:
• Pressegespräch (im Fahrerlager)
• Führung durch die EVM Biogasanlage
• Mutige Journalisten können ökologisch Gas geben

Gesprächspartner:
• Norbert Hummel (Arge Kompost & Biogas): Aktuelle Situation im
Biogassektor
• Josef Höckner (BioG GmbH): Rohstoffversorgung von Biogasanlagen:
Wohin geht die Reise?
• Andreas Wolf (Biomethanregister): Wie komme ich zu meinem
Biomethan?
• Stefan Malaschofsky (ABG Treuhand- und Beratungs GmbH): Ansätze
zum stärkeren Einsatz von Biomethan

Anreise:
Sie reisen mit dem Zug von Wien an? Gerne holt Sie der neue Skoda
Octavia G-Tec des Autohauses Hafner aus Schwadorf vom Bahnhof
Götzendorf/Leitha ab. Dorthin fahren vom Hauptbahnhof alle 30 min
Züge. Fahrzeit ca. 25 min.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um fixe Anmeldung,
herzlichen Dank.

Datum: 14.9.2016, 16:00 - 18:00 Uhr

Ort:
Energiestraße 9, 2433 Margarethen am Moos

Rückfragen & Kontakt:

Energiekommunikation
Silvia Painer-Eichberger
01-5235080-40, 0664-4201310
painer@energiekommunikation.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ENP0001