Roboter werden die Hausmeister der Zukunft - Massiver Jobabbau droht - oder doch nicht?

Wien (OTS) - Zur APA-Meldung von gestern, 26.07.2016, dürfen wir im Gegensatz zum massiv prognostizierten Jobabbau mit einer ständig wachsenden Anzahl von Mitarbeitern aufwarten, an welchem nicht zuletzt die exzellente Zusammenarbeit mit Herrn Prof. Alexander Redlein mitverantwortlich ist.

Die REIWAG Gruppe wächst stetig!

1. In Österreich ist das Wachstum im ersten Halbjahr mit 15 % ein besonders Hervorragendes!

2. Tschechische Republik: Die KOMWAG AG an der die REIWAG mit 56% beteiligt ist, erhielt nach 10 Jahren Stadt-Straßen- und Müllabfuhrbetreuung in Prag eine neuerliche Vertragsverlängerung über weitere 10 Jahren im Gegenwert von CZK 350 Millionen.

3. In Serbien gelang der Neustart für Facility Management (Recycling von Plastikflaschen wird bereits mit einem Partner seit Jahren betrieben) auf anhieb und das erste Bürohaus wird seit kurzem von REIWAG betreut. Weitere Aufträge stehen an und zum Projekt „Belgrad am Wasser“ wird sich ein Vertreter von REIWAG in Kürze nach Abu Dhabi zu den Finanziers begeben.

4. Die Slowakei ist ebenfalls von einem interessanten Wachstum gezeichnet und erste Gespräche mit einem britisch-indischen Konzern zur Betreuung einer weiteren Automobilfabrik in der Slowakei sind bereits aufgenommen worden.

5. In Kroatien ist die REIWAG einer der Marktführer und betreut nahezu alle großen Shoppingcenter. Trotz der Wirtschaftskrise wird REIWAG auch 2016 in Kroatien weiter wachsen.

6. Rumänien: Die Wachstumsraten der B.S.S., an welcher REIWAG mit 83,33 % beteiligt ist, in Rumänien sind atemberaubend! Das zusätzliche Auftragsvolumen seit Ende 2015 beträgt mehr als 11 Millionen Euro. Aufgrund eines vor kurzem erlassenen Gesetzes können zahlungsunfähige Mieter ihre Wohnungen an die kreditgebende Bank retournieren. REIWAG hat die Möglichkeit sofort erkannt und einen Vertrag mit der größten Bank des Landes abgeschlossen und übernimmt Wohnungen in die Verwaltung. Weitere Dienstleistungen sind im Gespräch. Dies hat auch andere Banken hellhörig gemacht!

Mit Kreativität und Unterstützung durch die technische Entwicklung (REIWAG hat bereits vor 15 Jahren mit dem Fraunhofer Institut in Stuttgart Studien für automatisches Staubsaugen getätigt) können viele neue Kunden in Österreich und den CEE und SEE gewonnen werden. Allein durch das Bevölkerungswachstum wird die Bedeutung der Facility Management Industrie wesentlich zunehmen.

Die komplett eigenkapitalfinanzierte REIWAG, Umsatz 2016 voraussichtlich € 65 Millionen, ca. 3000 Mitarbeiter

Rückfragen & Kontakt:

REIWAG Facility Services GmbH
KR Viktor Wagner
Tel.: 01 / 523 93 00

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012