Tröls-Holzweber: Echte Ganztagsschulen erhöhen Chancengerechtigkeit

Eine Wahl gibt es nur, wenn es auch mehrere Angebote gibt

St. Pölten (OTS) - „Wenn nun mehr Geld für den Ausbau der Ganztagsschulen zur Verfügung steht, dann begrüßen wir das sehr. Wichtig ist dabei aber, dass es auch ein entsprechend ausgebautes Angebot an echten Ganztagsschulen mit verschränktem Unterricht gibt! Denn es kann nur dann echte Wahlfreiheit geben, wenn auch alle Angebote in ausreichendem Maß zur Verfügung stehen“, betont die Bildungssprecherin der SPNÖ, LAbg. Ilona Tröls-Holzweber, anlässlich jüngster Aussagen von Seiten der NÖ-ÖVP und des NÖAAB. „Denn bei Ganztagsschulen geht es nicht nur um eine Betreuung der Kinder am Nachmittag, um eine Berufstätigkeit der Eltern zu ermöglichen, sondern vor allem um das dahinter stehende Bildungskonzept“, so LAbg. Tröls-Holzweber weiter.

„Wir alle sind uns darüber einig, dass eine gute Bildung und Ausbildung die Basis für das weitere Leben und den Berufsweg der Kinder und Jugendlichen sind. Daher ist es unumgänglich, allen Kindern die besten nur möglichen Bildungschancen einzuräumen. Echte Ganztagsschulen sind dabei ein wichtiges Element, weil sie den PädagogInnen ganz andere Möglichkeiten zur individuellen Förderung der SchülerInnen eröffnen. Ganztagsschulen sind damit auch ein zentraler Baustein zu mehr Chancengerechtigkeit, denn noch viel zu oft entscheidet die Geldbörse der Eltern über die Bildungschancen der Kinder“, macht Tröls-Holzweber aufmerksam.

Denn Bildung ist nach wie vor erblich. Eine Studie der AK-Wien zeigte erst kürzlich, dass der Weg aus der Bildungsarmut für junge Menschen viel zu oft sehr schwer ist! „Die nun beschlossene Ausbildungsplicht ist ein wichtiger und guter Schritt, um jungen Menschen einen besseren Start ins Leben zu ermöglichen. Ein entsprechendes, flächendeckendes Angebot an Ganztagsschulen ist ein weiterer! Denn gerade diejenigen Familien, die derzeit Nachhilfe für ihre Kinder am dringendsten benötigen würden, können sich diese oft kaum oder gar nicht leisten. Eine Schule mit verschränktem Unterricht bietet aber die Möglichkeit, alle Kinder nach ihren Stärken und Begabungen zu fördern und so Nachhilfe überflüssig zu machen“, so Tröls-Holzweber. „Es ist Zeit, alte Pfade zu verlassen und neue zu beschreiten. Dazu gehört der Ausbau der Ganztagsschulen ebenso wie unser Modell des Bildungscampus, der ebenfalls auf eine optimale Förderung und Unterstützung der Kinder abzielt. Denn schließlich geht es uns allen nur um die Zukunft unserer Kinder“, so LAbg. Ilona Tröls-Holzweber abschließend.

(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landtagsklub
Mag.a Rita Klement
Pressereferentin
02742 9005 DW 12560, Mobil: 0676/7007309
rita.klement@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001