Austria Card hinter NFC Strategie der Erste Bank

Wien (OTS) - Erste Bank und Sparkassen bieten nun die innovativen Produkte BankCard Micro und BankCard Sticker auf dem österreichischen Markt an; dem zugrunde liegt Technologie von Austria Card. Auf der Welle des Massenrollouts von kontaktlosen Karten und der entsprechenden Infrastruktur, sowie der flächendeckenden Einführung der Bankomatkarte Mobil, stellt die Bank ihren Kunden jetzt weitere Alternativen für NFC-Bezahlungen zur Verfügung.

Wolfgang Zeiner, Produktmanagement Karten bei der Erste Bank: „Der kontaktlose Sticker und die BankCard Micro samt Armband sind die perfekten Ergänzungen unseres Portfolios in Punkto mobiles Bezahlen. Wir danken unserem langjährigen Partner Austria Card, der uns professionell im Zuge der NFC-Evolution unterstützt hat und Lösungen entwickelt hat, die auf unsere Bedürfnisse abgestimmt sind.”

Bezahlen im Handumdrehen

Die in einem Gummiarmband eingebettete BankCard Micro, ist die kleinste wasserdichte Bankomatkarte der Welt und wurde von Austria Card speziell für die Erste Bank entwickelt. Sie bietet sich vor allem für die Verwendung bei Sport, Events und Festivals an - die Geldbörse kann einfach daheim gelassen werden.

„Wir streben danach unseren Kunden zu helfen sich zu differenzieren. Die Erste Bank ist der erste Anbieter auf dem Markt der kontaktloses Bezahlen in sämtlichen Formfaktoren anbietet. Das Paket ist abgerundet - es gibt für jeden Kunden das entsprechende Produkt”, sagt Dr. Christoph Paul, Head of Banking bei Austria Card.

Mobiles Bezahlen auf jedem Handy

Mit dem NFC-Sticker, dem sogenannten ACE Mobile Tag, haben Austria Card und Schreiner PrinTrust eine Brückentechnologie zwischen herkömmlichen Bezahlen mit der Plastikkarte und mobilen Bezahllösungen entwickelt. Der Sticker ermöglicht es Bankkunden ganz einfach jegliches Objekt um eine kontaktlose Bezahlfunktion zu erweitern - egal, ob Geldbörse, Mobiltelefon, oder Schlüsselanhänger. Somit können auch Handys ohne NFC-Funktionalität in Sekunden zu einem Bezahlinstrument umgewandelt werden.

Richard Stooß, Senior Business Development Manager bei Schreiner PrinTrust: „Wir sind froh unseren Sticker nun auch in Österreich zu sehen. In anderen europäischen Märkten war er bereits ein Erfolg. Erst letztes Jahr haben wir für den Sticker den Elan Award von der International Card Manufacturer Associaton (ICMA) erhalten. Diese renommierte Auszeichnung durch Branchenexperten unterstreicht, dass unser innovativer NFC-sticker genau die Bedürfnisse des Marktes abdeckt.”

Über Austria Card

Austria Card ist der Partner der Wahl für Banken, Regierungen, Großunternehmen, Einzelhändler und öffentliche Transportunternehmen, die auf der Suche nach anspruchsvollen Dienstleistungen im Bereich Smart Cards und digitale Sicherheit sind. Das Unternehmen designt, produziert und personalisiert Bezahlkarten, ID-Karten, Karten für Zutrittskontrolle und öffentlichen Verkehr, sowie Loyalty-Karten und bietet als zertifizierter Service Management Provider innovative Lösungen für mobiles Bezahlen an.

Austria Card gehört zur im Familienbesitz stehenden Austria Card AG, Wien. Sie umfasst ebenfalls die 1897 in Athen gegründete Inform, den regionalen Marktführer im Informationsmanagement und in der Dokumentenverarbeitung.

Rückfragen & Kontakt:

AUSTRIA CARD-Plastikkarten und Ausweissysteme Gesellschaft m.b.H.
MMag. Igor Pejic
Marketing Director
Tel.: +43 (1) 61065 - 104
Igor.Pejic@austriacard.at
www.austriacardag.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ACD0001