Neuer Leiter für magistratisches Bezirksamt MBA 18/19 bestellt

Zusammenlegung der Magistratischen Bezirksämter von Währing und Döbling

Wien (OTS/RK) - Mag. Gregor Nedbal, wurde am Montag, dem 27.06.2016, zum neuen Bezirksamtsleiter für den 18. und 19.Bezirk bestellt. Damit erfolgt ein weiterer Schritt der vom Wiener Stadtsenat bereits beschlossenen Zusammenlegung der Magistratischen Bezirksämter (MBA) in Wien. Das MBA neu wird zukünftig unter „Magistratisches Bezirksamt für den 18./19. Bezirk“, mit Sitz in der Martinstraße 100, 1180 Wien geführt. Bei der Überreichung des Bestellungsdekrets durch den Magistratsdirektor der Stadt Wien, Dr. Erich Hechtner, war auch die Stadträtin für Frauen, Bildung, Integration, Jugend und Personal, Sandra Frauenberger, für die beiden Bezirke Ing. Robert Zöchling (BVin-Stv. 18) und Adi Tiller (BV 19), sowie der Vorsitzende des Personalgruppenausschusses A der Gewerkschaft der Wiener Gemeindebediensteten, Mag. Leo Bubak, vertreten.

Der 52-jährige Jurist trat 1994 in den Dienst des Wiener Magistrats ein und durchlief mehrere Stationen der Stadtverwaltung, u.a. war er Abteilungsleiter-Stellvertreter in der Magistratsabteilung 67 (Parkraumüberwachung), sowie Abteilungsleiterin-Stellvertreter in der für Wahlen und verschiedene Rechtsangelegenheiten zuständigen Magistratsabteilung 62. Zuletzt war er als stellvertretender Bezirksamtsleiter im Magistratischen Bezirksamt für den 18. Bezirk tätig.

Nedbal zeichnen mehrjährige Erfahrungen in der Führungsarbeit und in jenen Sachbereichen aus, die den Arbeitsalltag eines Magistratischen Bezirksamts als Anlaufstelle der Wiener Stadtverwaltung für Bürgerinnen und Bürger wesentlich prägen. Magistratsdirektor Erich Hechtner sagte anlässlich der Amtseinführung: „Die Magistratischen Bezirksämter sind eine der wichtigsten Schnittstellen zwischen der Stadtverwaltung und der Wiener Bevölkerung. 1,3 Millionen Geschäftsfälle und insgesamt rund 4,5 Millionen KundInnenkontakte im Jahr sprechen für sich. Ein Bezirksamt ist nicht nur erste Anlaufstelle, sondern auch Visitenkarte. “

Dass den 1,3 Millionen dazu erfassten Akten im letzten Jahr lediglich 110 Beschwerdefälle gegenüberstanden, spreche für sich. Die durchschnittliche Erledigungsdauer eines Geschäftsfalls von 2,5 Tagen unterstreiche die Effizienz, mit der in diesen Dienststellen überwiegend gearbeitet wird, so Hechtner.

Nedbal erfülle die Anforderungskriterien zur Leitung des vor kurzem neu geschaffenen Magistratischen Bezirksamts für den 18./19. Bezirk mit rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus Sicht der Wiener Stadtverwaltung sei die Zusammenlegung der beiden MBAs mit Sitz in der Martinstraße eine sparsame und die effizienteste Variante, um für die Zukunft gerüstet zu sein, so Hechtner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Leeb
Magistratsdirektion
Tel: +43 1 4000 82125

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001