ORF-Programmänderungen zum Ableben von Manfred Deix

Nachruf und Doku im „Kulturmontag“, Doku auch in ORF III und 3sat, „Im Gespräch“ in Ö1

Wien (OTS) - In memoriam Manfred Deix ändert der ORF sein Programm und zeigt nach der heutigen Ausgabe des ORF-III-Magazins „Kultur Heute“, in dem Heinz Sichrovsky ebenso über Deix spricht wie der künstlerische Direktor des Karikaturmuseums Krems, Gottfried Gusenbauer, im heutigen „Kulturmontag“ (Montag, 27. Juni, 22.30 Uhr, ORF 2) einen Nachruf. Nach dem „Kulturmontag“ steht um 23.40 Uhr die Dokumentation „Die Ansichten des Herrn Manfred Deix“ von Sylwia Rotter auf dem Programm. Die filmische Langzeitstudie über den wohl berühmtesten und berüchtigtsten Karikaturisten Österreichs aus dem Jahr 2006 erstreckt sich über einen Zeitraum von fünf Jahren. ORF III zeigt dieses außergewöhnliche TV-Porträt am Dienstag, dem 28. Juni, um 20.15 Uhr, 3sat am Sonntag, dem 3. Juli, um 12.45 Uhr. Ebenfalls in ORF III ist am Dienstag, dem 28. Juni, um 16.30 Uhr ein „erLesen“ aus dem Jahr 2012 zu sehen, in dem u. a. Manfred Deix zu Gast war.

In memoriam Manfred Deix wiederholt Ö1 heute, am 27. Juni um 16.00 Uhr, ein „Im Gespräch“, das Günter Kaindlstorfer im Jahr 2015 mit dem Karikaturisten, Grafiker und Cartoonisten führte.

Die Sendung ist auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) – vorbehaltlich vorhandener Online-Lizenzrechte – als Live-Stream sowie nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008