Der ORF-Fernsehsommer: Viel Kabarett und Comedy

„Sommerkabarett“, „Willkommen Österreich – Gäste, Gäste, Gäste“, „Was gibt es Neues? – Classics“ und ORF-III-„Kabarett im Turm“

Wien (OTS) - „DIE.NACHT“ geht in die Sommerpause – für Kabarett und Comedy ist im ORF-Fernsehsommer weiterhin gesorgt: Neben dem „Sommerkabarett“ und „Willkommen Österreich – Gäste, Gäste, Gäste“ gibt es freitags ein Wiedersehen mit dem Besten aus Oliver Baiers Frage-Comedy in „Was gibt es Neues? – Classics“ und ORF III zeigt immer samstags Kleinkunst aus dem Wiener Ringturm im neuen Format „Kabarett im Turm“.

„Willkommen Österreich – Gäste, Gäste, Gäste“ ab 28. Juni in ORF eins

Ein wöchentlicher Rückblick auf die Highlights aus den Talks in „Willkommen Österreich“ steht ab Dienstag, dem 28. Juni 2016, um 22.00 Uhr auf dem „DIE.NACHT“-Programm in ORF eins. In „Willkommen Österreich – Gäste, Gäste, Gäste“ gibt es ein Wiedersehen mit den auffälligsten, spannendsten und unterhaltsamsten Gesprächen der vergangenen Jahre. Zum Abschluss zeigt „Willkommen Österreich – Gags, Gags, Gags“ am Dienstag, dem 13. September, um 22.00 Uhr dann alle Highlights aus „Willkommen Österreich“ mit Stermann und Grissemann.

„Sommerkabarett“ ab 28. Juni in ORF eins

Gleich nach „Willkommen Österreich – Gäste, Gäste, Gäste“ startet ab Dienstag, dem 28. Juni, um 22.35 Uhr das „Sommerkabarett“ in ORF eins: Den Auftakt machen dieses Jahr, passend zur Fußball-EM, Alfred Dorfer und Florian Scheuba mit „Ballverlust“. Das zur WM 2014 geschriebene Programm der beiden Fußballfanatiker wurde für die EM 2016 neu gestaltet. Rund um die wichtigste Nebensache der Welt gibt es Pointen und Anekdoten, aber auch jede Menge Kritisches zu hören. Den Abschluss der insgesamt zehn Ausgaben „Sommerkabarett“ macht am Dienstag, dem 13. September, das „Quartett für einen Abend“ mit Josef Hader, Michael Niavarani, Thomas Stipsits und Manuel Rubey.

„Sommerkabarett“ im Überblick:

Alfred Dorfer & Florian Scheuba: „Ballverlust“ remixed (28. Juni, 22.35 Uhr)
200 Jahre Hektiker (in zwei Teilen: 5. und 12. Juli, 22.30 Uhr und 22.50 Uhr)
Weinzettl & Rudle: „Kalte Platte“ (19. Juli, 22.30 Uhr )
Thomas Maurer: „Neues Programm“ (26. Juli, 22.35 Uhr)
Paul Pizzera: „Sex, Drugs und Klei’n’kunst“ (2. August, 22. 35 Uhr) Alf Poier: „Backstage“ (23. August, 22.35 Uhr)
Lukas Resetarits: „Schmäh“ (in zwei Teilen: 30. August und 6. September, 22.35 Uhr und 22.30 Uhr)
Josef Hader, Michael Niavarani, Thomas Stipsits & Manuel Rubey:
„Quartett für einen Abend“ (13. September, 22.50 Uhr)

„Was gibt es Neues? – Classics“ ab 8. Juli in ORF eins

Bei den „Classics“ sind Oliver Baier und seine erstklassigen Gäste ab Freitag, dem 8. Juli 2016, um 22.00 Uhr in ORF eins mit den besten Klassikern aus den vergangenen Jahren zu sehen. Noch einmal lachen über die besten Fragen und Antworten, wenn es etwa um die „Hüftlocke“ oder den wöchentliche Klassiker, das „Ding der Woche“, geht. Lustige Antworten auf Fragen wie "Warum mischen manche Viehzüchter Zement ins Viehfutter?" sind beim Rückblick garantiert.

Weitere Folgen: „Kabarett im Turm“ in ORF III

Humorige Töne schlägt auch ORF III Kultur und Information im Sommer an: Mit der bereits am 4. Juni gestarteten neue Reihe „Kabarett im Turm“ steht immer samstags Kleinkunst aus dem Wiener Ringturm als einzigartige Kabarettlocation auf dem Spielplan. Die zehnteilige erste Staffel wartet mit aktuellen Programmen von Newcomern und gestandenen Szenegrößen auf. Die nächsten Ausgaben: „Andreas Ferner – Herr Herr Fessor, OIDA! Chillax!“ (2. Juli, 22.35 Uhr), „Christoph & Lollo – Das ist Rock'n'Roll“ (9. Juli, 22.40 Uhr), „Jürgen Vogl – Warum habe ich alles und nicht mehr?“ (16. Juli, 22.55 Uhr), „Stefan Haider - Sexy Jesus“ (23. Juli, 23.00 Uhr), „Peter & Tekal – Echt krank!“ (30. Juli, 22.55 Uhr), „Gerafi – Liebe ist doch analog“ (13. August, 22.50 Uhr) sowie zwei „Best of“-Folgen (20. und 27. August, 22.50 und 22.40 Uhr). Den Abschluss des Comedy-Sommers im ORF III bildet ein politisch-literarisches Kabarett der Sonderklasse: Alfred Dorfers Erfolgsprogramm „heim.at“ (Samstag, 3. September, 22.50 Uhr).

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt zahlreiche Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005