Mailath zu Deix: „Kompromissloser Künstler mit großer Empathie für die Menschen“

Wien (OTS) - „Manfred Deix war ein kompromissloser Karikaturist, der mit den Mitteln der Übertreibung die österreichische und Wiener Seele liebevoll und gleichzeitig unbarmherzig nachzeichnete“, reagierte Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny auf den Tod des Ausnahmekünstlers. „Mit seinen humorvollen und treffsicheren Zeichnungen hat er es auf die Titelblätter internationaler Magazine geschafft. Als politischer Cartoonist kommentierte er gesellschaftspolitische und aktuelle Vorgänge pointiert und verschonte dabei niemanden. Mit spitzer Feder entlarvte er Borniertheit, Kleingeist und dumpfe Gesinnung. Deix war auch selbst Teil seiner von ihm geschaffenen Welt. Er hatte einen Blick, der nicht von oben, nicht mit elitärer Verachtung kam, sondern von innen. Seine Bilder zeugen stets von großer Empathie für die Menschen“, so Mailath abschließend.

2005 wurde Manfred Deix, Beach-Boy-Fan der ersten Stunde, mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Wien ausgezeichnet.

Rückfragen & Kontakt:

Renate Rapf
Mediensprecherin StR. Dr. Andreas Mailath-Pokorny
4000-81175
renate.rapf@wien.gv.at
www.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005