Musikmanager Karl Scheibmaier mit Goldenem Verdienstzeichen des Landes Wien veredelt

Wien (OTS) - Musikmanager Karl Scheibmaier wurde gestern, Dienstag, im Wiener Rathaus mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Wien ausgezeichnet: Wiens Kulturstadtrat überreichte die Auszeichnung, Landtagspräsident Prof. Harry Kopietz hielt die Laudatio auf seinen langjährigen Freund und Mitstreiter, Sohn Marcus Scheibmaier erfreute mit eigenen Kompositionen und einem Auszug aus Keith Jarretts The Köln Concert.

Zahlreiche Gäste aus Politik und Kultur waren gekommen, um dem Ausgezeichneten zu gratulieren, darunter die Landeshauptmann-Stellvertreterin a.D. Grete Laska, die Stadträtinnen Renate Brauner und Ulli Sima, Stadtrat Michael Ludwig, Metropol-Chef Peter Hofbauer und Talkmasterin Vera Russwurm, Gewista-Chef Karl Javurek, Peter Rapp, Christian Kolonovits, Andy Lee Lang, Steinbäcker und Schiffkowitz von STS sowie Anita Zemlyak, Leiterin der Kulturabteilung der Stadt Wien.

„Karl Scheibmaier hat die Landschaft der Popularkultur in Österreich maßgeblich geprägt. Er hat den Größen des heimischen Pop mit Organisationstalent und Durchsetzungskraft auf die Sprünge geholfen und das Donauinselfest als erfolgreichstes und nachhaltigstes Open-Air-Festival in Europa mitgestaltet“, betont Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny.

„Der Begriff Künstlermanagement ist in Österreich untrennbar mit dem Namen Karl Scheibmaier verbunden, der für absolute Kompetenz, Seriosität und Integrität steht. Er ist nicht nur ein Förderer der österreichischen Musikszene, sondern hat auch internationale Stars das erste Mal nach Österreich geholt, darunter Konstantin Wecker, Chris Rea und Hermann van Veen“, unterstrich Landtagspräsident Prof. Harry Kopietz.

„Ich hatte in meinem Leben immer Glück. Glück, am richtigen Ort zum richtigen Zeitpunkt zu sein“, sagte Karl Scheibmaier in seinen Dankesworten.

Zwt.: Biographie Karl Scheibmaier

Karl Scheibmaier, geboren als Sohn eines oberösterreichischen Gastwirtehepaares, war mit 10 Jahren Mitglied der Wiener und dann mit 12 Jahren der St. Florianer Sängerknaben. Er besuchte das Francisco Josephinum in Wieselburg und machte eine Ausbildung zum Ingenieur für Agrikultur. Anschließend ging er an die Salzburger Hotelfachschule und war danach in der Hotelbranche im In- und Ausland tätig. Einige Jahre später entschloss sich Scheibmaier, an der Wiener Hochschule für Musik und darstellende Kunst Gesang zu studieren. Er erhielt ein Engagement an der Wiener Kammeroper, wo er zwei Jahre lang als Bariton auftrat.

1982 gründete er die Edition Scheibmaier als Musikverlag und Veranstaltungsagentur. Zu seinen frühen Entdeckungen gehörten Ludwig Hirsch und Rainhard Fendrich, weiters nahm er das Management der Gruppe STS in die Hand. Stefanie Werger, Peter Cornelius, Maria Bill, Opus, Wilfried, Etta Scollo, Reinhold Bilgeri hat Karl Scheibmaier auf ihrem Weg zum Erfolg begleitet. 1983 übernahm er für 27 Jahre lang bereits die Organisation der Festbühne auf dem Wiener Donauinselfest, die 1993 im Engagement von Falco gipfelte. 1984 wurde Scheibmaier Geschäftsführer der ORF-Talkshow "Vera" mit Vera Russwurm.

Seit 1996 organisiert Scheibmaier das alljährliche Konzerte "Christmas in Vienna".

Rückfragen & Kontakt:

Renate Rapf
Mediensprecherin StR. Dr. Andreas Mailath-Pokorny
4000-81175
renate.rapf@wien.gv.at
www.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012