ORF III am Mittwoch: „Inside Asia“ mit chinesischer Perspektive auf EU-Referendum, „Alter ist relativ?“ in „MERYNS sprechzimmer“

Außerdem: Houchang Allahyari in den „Künstlergesprächen“ und „Die Cholesterin-Lüge“ in „treffpunkt medizin“

Wien (OTS) - Am Mittwoch, dem 22. Juni 2016, steht eine neue Ausgabe von „MERYNS sprechzimmer“ in ORF III Kultur und Information ganz im Zeichen des gesunden Alterns. Darüber hinaus präsentiert am Abend vor dem entscheidenden EU-Referendum Großbritanniens Raimund Löw in „Inside Asia“ die spannende asiatische Perspektive auf „Brexit“ oder „Bremain“.

Zu Beginn des Abends erzählt der Filmemacher und Psychiater Houchang Allahyari in einer neuen Ausgabe der „ORF III Künstlergespräche“ (19.25 Uhr), wie er erstmals seit 47 Jahren in den Iran zurückgekehrt ist und dabei sein neuester Film „Rote Rüben in Teheran“ entstand. Im Gespräch mit Ani Gülgün-Mayr teilt Allahyari die Eindrücke, die er sammelte, als er in den 1960er Jahren nach Österreich kam und reflektiert, wie sich Land und Leute seitdem verändert haben.

„kreuz und quer“ – präsentiert von Doris Appel – widmet sich im Hauptabend der „Zukunft des Alterns“ (20.15 Uhr): Bezogen auf die Gesamtbevölkerung erreichen heute sehr viele Menschen ein hohes Lebensalter. Die Dokumentation von Thomas Grusch und Elisabeth Krimbacher fragt nach den Herausforderungen der Alterspyramide und stellt alternative Lebensmodelle vor, die mit den gängigen Vorstellungen des Altseins aufräumen. Anschließend präsentiert Helene Maimann den sehr persönlichen Film „Die Zeit, die uns bleibt“ (20.55 Uhr) über das Älterwerden der Nachkriegsgeneration – u. a. mit Willi Resetarits, Martin Jäggle und Hansi Tausig.

„Die Cholesterin-Lüge“ (21.40 Uhr) von Michael McNamara untersucht danach in „treffpunkt medizin“ den Zusammenhang von erhöhten Cholesterinwerten und gefährlichen Herzerkrankungen. Hohe LDL-Werte senken zu wollen, gilt bis heute als sinnvoll, auch wenn rund 50 Prozent derjenigen, die einen Herzinfarkt erleiden, normale Cholesterinwerte haben. Auf der anderen Seite haben viele Menschen mit hohen Cholesterinwerten ein gesundes Herz. Laut Expertenmeinung ist Cholesterin nur einer von vielen Risikofaktoren.

„50 ist das neue 30“ heißt es anschließend in einer neuen Ausgabe des ORF-III-Gesundheitsformats „MERYNS sprechzimmer“ (22.30 Uhr):
Demografischen Prognosen zufolge wird im Jahr 2030 ein Viertel der Bevölkerung älter als 65 Jahre sein. Menschen in der Lebensmitte sind heute ungleich fitter als noch vor einigen Generationen, stehen im Erwerbsleben und nehmen aktiv am gesellschaftlichen Leben teil. „Was den kleinen Prinzen am Leben hält, ist seine Aufgabe“, meint der Zellbiologe und Altersforscher Günter Lepperdinger, während sich die Psychotherapeutin und Gründerin des Viktor-Frankl-Zentrums Johanna Schechner auf die Trotzmacht des Geistes beruft und die Schauspielerin Brigitte Kren auf Tiefenatmung schwört, die die Zellen mit ausreichend Sauerstoff jung halten soll.

Ausnahmsweise am Mittwoch begrüßt ORF-Asienkorrespondent Raimund Löw das Publikum schließlich zu „Inside Asia“ aus Peking (23.15 Uhr). Am Vorabend des Referendums, das über den Verbleib oder den Austritt Großbritanniens aus der EU entscheiden wird, fragt Löw nach den chinesischen „Brexit“-Sorgen. Außerdem Thema sind der Krisenherd im südchinesischen Meer, das Erbe der chinesischen Jugendrevolte vor 50 Jahren sowie die Angst Europas vor chinesischen Dumpingpreisen. Zu Gast sind: der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in China, Michael Clauss, der chinesische Ökonomie-Professor Shi Shiwei (Internationale Wirtschaftsuniversität Peking), Professor Chunrong Zheng (Institut für Deutschland- und EU-Studien, Tongji-Universität Shanghai) und Katja Eichhorn (ZDF-Korrespondentin in China).

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003