Zwei Ö1-Sendungen bei „The World’s Best Radio Programs“ in New York ausgezeichnet

Wien (OTS) - Gestern Abend, 20. Juni 2016, wurden bei den renommierten „New York Festivals International Radio Awards“ gleich zwei Sendungen von Österreich 1 ausgezeichnet und damit in den Rang der weltbesten Radiosendungen dieses Jahrgangs erhoben: die von Elke Tschaikner und Christian Scheib gestaltete „le week-end“-Ausgabe „Ö1 Birds‘ Song Contest“ gewann Bronze in der Kategorie „Entertainment/Best Regularly Scheduled Music Program“, die „Hörbilder Spezial“ mit dem Titel „Für ein Stück Glück. Train of Hope: Die Helfer vom Hauptbahnhof“ von Nadja Hahn wurden mit dem „United Nations Award“ in Gold ausgezeichnet. Die „Hörbilder“ wurden gestern Abend auch mit dem Österreichischen Radiopreis 2016 ausgezeichnet – in der Kategorie „Bester Wortbeitrag“ gewannen sie Gold.

Radiodirektor Karl Amon: „Bereits zum vierten Mal werden Ö1-Sendungen in New York als weltbeste Radioprogramme ausgezeichnet. Dies ist ein beeindruckendes Zeugnis für die hohen Qualitätsstandards von Ö1 und die exzellente Arbeit unserer Radiomacher/innen. Ich gratuliere Nadja Hahn, Elke Tschaikner und Christian Scheib sehr herzlich.“

Das bereits zum dritten Mal in New York ausgezeichnete Team Elke Tschaikner und Christian Scheib war wieder mit einer Ausgabe ihrer wöchentlichen Ö1-Musiksendung „le week-end“ erfolgreich. Der im Rahmen dieser Sendereihe ausgestrahlte und von ihrem ORF-Technikkollegen Martin Leitner inspirierte „Ö1 Birds‘ Song Contest“ wurde mit Bronze in der Kategorie „Entertainment/Best Regularly Scheduled Music Program“ prämiert. Als der ORF 2015 den „Eurovision Song Contest“ veranstaltete, gestalteten Elke Tschaikner und Christian Scheib einen alternativen Song Contest. Einen für die Sänger mit der ältesten Singtradition der Erde - die Vögel. Die Hörer/innen waren aufgerufen, Beiträge einzusenden, die sich auf die eine oder andere Weise mit dem Singen der Vögel auseinandersetzten. Die Jury für die über 200 Einreichungen bestand aus den Präsentatoren, einem Künstler und einem Ornithologen. Gesendet wurde der Birds‘ Song Contest in der Reihe „le week-end“ am Tag des Eurovision Song Contest. Wenige Tage nach der Radiosendung übersiedelte das Projekt in eine Kunstausstellung. Unter dem Namen „Uncage The Birds“ fand man es fünf Monate lang auf der obersten Plattform eines Turmes in der Ausstellung „Höhenrausch“ in Linz wieder.

Mit dem „United Nations Award“ in Gold wurden die von Nadja Hahn gestalteten „Hörbilder Spezial“ mit dem Titel „Für ein Stück Glück. Train of Hope. Die Helfer vom Hauptbahnhof“ ausgezeichnet. Das Feature ist ein Portrait der vielen freiwilligen Helfer, die sich im vergangenen Herbst am Wiener Hauptbahnhof für tausende Flüchtlinge engagiert haben, die von September bis Dezember in Wien eingetroffen sind. Die Helfer organisierten sich ohne Anstoß professioneller Hilfsorganisation spontan und riefen unter dem Namen „Train of Hope“ auf Facebook und Twitter zu Spenden und zum Helfen auf. Die ÖBB stellten eine Fahrradgarage zur Verfügung, sie wurde zur Zentrale der Hilfsaktion. Die ankommenden Flüchtlinge wurden mit Essen und Kleidung versorgt, bekamen rechtliche Unterstützung für ihren Asylantrag, sogar ein Lazarett entstand. Unter den Helfern waren Schüler, Studenten, Lehrer, Ärzte, Pensionisten, viele halfen von September bis Dezember fast täglich einige Stunden am Bahnhof, und das über fast vier Monate. Viele Menschen, die selbst vor Jahren als Flüchtlinge nach Österreich kamen, engagierten sich besonders. Die Sendung erzählt die Geschichten der freiwilligen Helfer von „Train of Hope“ und zeigt, was Menschen zu außergewöhnlichen Leistungen in außergewöhnlichen Situationen motiviert. Ö1 wiederholt die „Hörbilder“ am 25. Juni (9.05 Uhr).

Jährlich vergeben die mit einer internationalen Jury besetzten „New York Festivals“ Radiopreise für die weltweit besten Radiosendungen. Radiostationen aus 29 Ländern haben heuer Sendungen eingereicht. Im Rahmen einer Gala in Manhattan wurden am 20. Juni „le week-end“ und die „Hörbilder“ prämiert.

Die Jury der „New York Festivals International Radio Programs & Promos Awards“ besteht aus namhaften Repräsentanten der Medienszene aus aller Welt. Sie beurteilt Produktionsdetails, Organisation, Informationspräsentation, Kreativität und den Nutzen für das Medium. Mehr zum Programm von Österreich 1 ist abrufbar unter http://oe1.orf.at

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001