Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl: Neue Außenstelle in Wiener Neustadt eröffnet

35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten derzeit in der neuen Außenstelle in Wiener Neustadt.

Wien (OTS) - Aufgrund der Personalaufstockung des Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl (BFA) und der damit verbundenen räumlichen Erweiterung erhielt die Regionaldirektion Niederösterreich eine neue Außenstelle in Wr. Neustadt. Am 17. Juni 2016 wurde sie offiziell eröffnet. 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten derzeit dort. Ihre Hauptaufgabe liegt in der Bearbeitung von laufenden und beschleunigten Verfahren von Staatsangehörigen aus sicheren Herkunftsstaaten. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl leisten tagtäglich hervorragende Arbeit. Ich freue mich, dass wir Ihnen die notwendige Infrastruktur für ihre wichtige Arbeit zur Verfügung stellen können“, sagte Innenminister Mag. Wolfgang Sobotka.

Die Regionaldirektion Niederösterreich hat 2014 mit 73 Mitarbeitern ihre Arbeit aufgenommen und wurde mittlerweile auf 127 Bedienstete aufgestockt. Insgesamt soll die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Regionaldirektion Niederösterreich auf 189 Stellen aufgestockt werden. „In Österreich war 2015 ein Rekordjahr, in dem rund 90.000 Asylanträge gestellt wurden. Es war vorhersehbar, dass zur Bearbeitung dieser Anträge ein Mehr an Mitarbeitern beim Bundesamt erforderlich sein wird. Für diese Mitarbeiter eine Arbeitsstätte zu schaffen, die die qualitätsvolle und rasche Bearbeitung der Asylanträge zulässt, war das Ziel bei der Gründung der Außenstelle Wr. Neustadt“, sagte die Regionaldirektorin Mag. Michaela Frank.

Die Außenstelle Wiener Neustadt ist eine von zusätzlichen sieben Außenstellen des BFA, die in den Bundesländern eingerichtet werden. „Es ist ein besonderer Moment für einen Behördenleiter, wenn das Ergebnis harter Arbeit sichtbar wird. Mit der Eröffnung der Außenstelle werden wir auch in Niederösterreich mit den entsprechenden Ressourcen ausgestattet sein, um zukünftige Herausforderungen zu bewältigen“, sagte der Direktor des Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl, Mag. Wolfgang Taucher.

Die Außenstelle ist in einem Gebäude der nova city GmbH, einer Tochter von ecoplus, der Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, untergebracht. „Ich freue mich als Bürgermeister und Vertreter des Landes, dass die Außenstelle in Wiener Neustadt angesiedelt wurde. Mein Dank gilt Innenminister Wolfgang Sobotka sowie den hier tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der Stadt Wiener Neustadt und dem Land Niederösterreich“, so Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger, der auch in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll zur Eröffnungsfeier gekommen war.

Rückfragen & Kontakt:

Christoph Reiter
Bundesministerium für Inneres
Kabinett des Herrn Bundesministers
Mag. Wolfgang Sobotka
Tel +43 1 53126-2020
christoph.reiter-havlicek@bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001