Grüne, SPÖ Wien/Stöckler, Vettermann: Stadtschulrat bekommt erstmals Regenbogenfahne

Wien (OTS) - Der Wiener Stadtschulrat wird heuer erstmals mit der Regenbogenfahne beflaggt, darauf haben sich SPÖ und Grüne in Wien geeinigt. Die Flagge wird morgen, am Tag der Regenbogen-Parade, am Wiener Stadtschulrat angebracht. „Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, zum ersten Mal in der Geschichte des Wiener Stadtschulrats eine Regenbogenfahne einzurichten. Es ist dies ein Zeichen von Weltoffenheit der Stadt Wien. Rot-Grün unterstützt alle Bemühungen, Bullying und Homopobie in der Schule zu bekämpfen“, so Johannes Stöckler, Fraktionsführer der Grünen im Wiener Stadtschulrat. Die EU LGBT Survey: European Union lesbian, gay, bisexual and transgender survey von 2013 ergab, dass 91 Prozent der Befragten sich an negative Bemerkungen oder Mobbing gegenüber LGBTs in der Schule erinnerten.

Für SP-Gemeinderat Heinz Vettermann ist es wichtig zu betonen, dass man auch in der Schule und beim Thema Bildung gegen Vorurteile auftritt: "Wir wollen junge Menschen unterstützen. Schwul, lesbisch, Bi oder Hetero - jede sexuelle Orientierung ist okay. Das gilt es der jungen Generation zu vermitteln. Besonders denen, die sich noch nicht trauen, zu Sexualität zu stehen“.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
(+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002