AVISO: Konferenz: Terrorismus – Angriff auf den Staat

Beitrag des Bundesheeres zur Terrorismusabwehr

Wien (OTS) - Am 20. Juni 2016 veranstaltet das Verteidigungsministerium im Raiffeisenforum die Konferenz „Terrorismus – Angriff auf den Staat“.

Neben international renommierten Experten auf dem Gebiet der Terrorismusforschung werden Praktiker aus den zuletzt von Anschlägen betroffenen Ländern Belgien und Frankreich die Möglichkeiten einer spezifisch militärischen Beitragsleistung im Kampf gegen den Terrorismus beleuchten. Hierbei erfolgt auch eine militärstrategische Analyse aus österreichischer Perspektive und eine mögliche Beitragsleistung des Bundesheeres zu einer gelingenden Terrorismusabwehr.

Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil spricht über die Konsequenzen für die österreichische Sicherheits- und Verteidigungspolitik und Rechtswissenschaftler geben die staats- und verfassungsrechtliche Sicht zum Thema wieder.

Programm:
12:30 Uhr: Begrüßung durch Chef des Generalstabes General Othmar Commenda

Vortragende Panel 1 bis 14:00 Uhr „Terrorismus als Teil hybrider Bedrohungen“:
• Prof. Dr. Herfried Münkler, Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt Universität Berlin
• Dr. Peter Waldmann, Ordinarius für Soziologie (emeritiert) Universität Augsburg
• Prof. Dr. Ulrich Schneckener, Direktor Zentrum für Demokratie- und Friedensforschung

Vortragende Panel 2 bis 15:30 Uhr „Internationale operative Erfahrungen und militärstrategische Rahmenbedingungen in Österreich“:
• Oberstleutnant Philippe Van Gyseghem (Belgien)
• Oberst Jerome Pellestrandi (Frankreich)
• Brigadier Mag. Philipp Eder (Österreich)

Vortragende Panel 3 bis 16:45 Uhr „Gesetzliche Grundlagen für Österreich“:
• Prof. Dr. Otto Depenheuer, Universität Köln
• Prof. Dr. Bernd-Christian Funk, Universität Wien
• Sektionschef Mag. Dr. Gerhard Hesse, Bundeskanzleramt

Vortragende Resumee bis 17:30 Uhr „Konsequenzen für die österreichische Sicherheits- und Verteidigungspolitik“:
• Brigadier Mag. Erwin Hameseder
• Mag. Hans Peter Doskozil

Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung unter presse@bmlvs.gv.at wird ersucht.

Zeit/Ort:
Montag, 20. Juni 2016
Beginn: 12:30 Uhr
Ende ca. 18:30 Uhr
Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz 1, 1020 Wien

Konferenz: Terrorismus – Angriff auf den Staat

Das Verteidigungsministerium veranstaltet im Raiffeisenforum
die Konferenz „Terrorismus – Angriff auf den Staat“.
Hierbei erfolgt auch eine militärstrategische Analyse aus
österreichischer Perspektive und eine mögliche Beitragsleistung des
Bundesheeres zu einer gelingenden Terrorismusabwehr.

Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil spricht über die
Konsequenzen für die österreichische Sicherheits- und
Verteidigungspolitik und Rechtswissenschaftler geben die staats- und
verfassungsrechtliche Sicht zum Thema wieder.

Datum: 20.6.2016, 12:30 - 18:30 Uhr

Ort:
Raiffeisenforum
Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen Platz 1, 1020 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Kommunikation / Presse
+43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001