zeitimpuls shortfilm Festival - erfolgreicher Start des ersten Kurzfilmfestival für Menschenrechte und Inklusion

Strange, unter diesem Motto bot das heuer erstmals im Metro Kinokulturhaus stattfindenden zeitimpuls shortfilm Festival drei Tage ein abwechslungsreiches Programm.

Wien (OTS) - Das Programm bot Kurzfilme auf der Suche nach dem Fremden – vom Dokumentarfilm über den experimentellen Kurzfilm, bis zu einer Schau des Deutschen Menschenrechts-Filmpreis.

Werkstattgespräche und Themenvorstellungen boten täglich österreichischen Filmschaffenden und ihrem Publikum zahlreiche Möglichkeiten zum Gedankenaustausch über das Eigene, das Andere und das Fremde.

zeitimpuls steht seit 2008 für einen Kurzfilmwettbewerb mit gesellschaftlichem Anspruch, der sich an Schulkinder ebenso wie an professionelle Filmschaffende aus ganz Europa richtet. Diese Vielfalt der Teilnehmer des Wettbewerbs unterstrich die Programmgestaltung des ersten gleichnamigen Festivals.

Die Verleihung der zeitimpuls Junior Awards 2016 eröffnete das Festival. Das vom Verein allinclusive seit 2011 an Wiener Schulen durchgeführte filmpädagogische Programm Together bietet auf Bezirksebene Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit zur Auseinandersetzung mit ihrer Identität.

2016 konnte die VS Hütteldorf den Wettbewerb der Bezirke für sich entscheiden. Vielfalt stand im Mittelpunkt der prämierten Beiträge aus Margareten und dem Alsergrund. Mit großem Jubel nahmen auch Schüler aus Freistadt, Strebersdorf und Perchtoldsdorf weitere Pokale in Empfang.

Mit der Verleihung der zeitimpuls Awards 2016 fand das Festival seinen Abschluss. Die Spannung unter den Filmschaffenden im vollbesetzten Metro Kinokulturhauses war groß als die Gewinner des diesjährigen Kurzfilmwettbewerbs der Öffentlichkeit vorgestellt wurden.

Das Medienkolleg Innsbruck holte den Award der Kategorie Schulfilm nach Tirol. Höchste Anerkennung fand Chiara Tockner von der Hbla für künstlerische Gestaltung Linz mit ihrem Film „Arachnomorphose“ in der Kategorie Trickfilm.

Österreich hat viele Gesichter - mit diesem Kurzspot, der sich für ein vorurteilsfreies Miteinander einsetzt, konnte UTV Wien den zeitimpuls Award 2016 für sich entscheiden.

Am Ende dieses erfolgreichen Abend stand fest – das zeitimpuls shortfilm Festival wird ein neuer Fixpunkt im Wiener Festivalkalender.

Rückfragen & Kontakt:

all inclusive - Verein zur Förderung komplementärer
Diversitätsstrukturen
Elisabeth Golzar
0650 522 48 95
office@zeitimpuls.at
www.zeitimpuls.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005