Kurzzeitwohnen boomt bei Geschäftskunden

Umsatz von kurzzeitwohnen.com seit 2012 im Business-Segment verdoppelt

Das Business-Segment ist bei Kurzzeit-Wohnungen ein absoluter Wachstumsmarkt. Hier zählen allerdings andere Bedürfnisse als bei touristischer Vermietung. Lage und Ausstattung spielen eine wichtige Rolle und natürlich auch, dass offizielle Rechnungen gelegt und unterstützender Service bei der Wohnungssuche geboten werden.
Herbert Maier, Geschäftsführer Kurzzeitwohnen GmbH

Salzburg (OTS) - Immer häufiger erforderliche berufliche Ortswechsel haben in Ballungszentren einen rasant wachsenden Bedarf an kurz- und mittelfristig anmietbaren Wohnobjekten für Business-Kunden geschaffen, der von herkömmlichen Unterkunftslösungen wie z.B. Hotels oder klassischer Vermietung nicht abgedeckt werden können. Die Vermittlungsplattform kurzzeitwohnen.com ist im Gegensatz zu anderen Online-Plattformen, wie etwa Airbnb, rein auf den Business-Bereich spezialisiert und bietet für Personen, die sich berufsbedingt mehrere Wochen oder Monate in Salzburg, Wien, Graz oder Linz aufhalten, Wohnungen und Serviced Appartements verschiedener Preiskategorien an.

Starke Nachfrage – Beliebt bei Künstlern

Verzeichnete das Salzburger Unternehmen mit derzeit rund 850 Kurzzeit-Wohnungen in ganz Österreich im Jahr 2012 insgesamt 50 Prozent seines Umsatzes im Zusammenhang mit Buchungen von Geschäftskunden so sind es heute bereits 90 Prozent. Für Firmen und Business-Kunden sind umfassender persönlicher Service sowie offizielle Rechnungslegung wichtige Kriterien für die Entscheidung über welche Plattform gebucht wird.

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer von Geschäftskunden beträgt bei kurzzeitwohnen.com 57 Tage. Knapp 50 Prozent der Mietkunden kommen aus Österreich, 36,4 Prozent aus Deutschland und 3,4 Prozent aus der Schweiz. Die restlichen Prozent teilen sich auf die USA, Italien, Kroatien, Rumänien, Irland, Ungarn, Spanien und Portugal auf. Zu den buchenden Firmen zählen neben anderen Red Bull, Ikea, Mercedes, Voest Alpine AG, Nestlé und Starbucks.

Auch zahlreiche Künstler, die in Österreich bei großen Kulturevents wie beispielsweise den Salzburger Festspielen oder den Wiener Festwochen auf Grund längerer Engagements mittelfristige Unterkünfte suchen, schätzen die Möglichkeiten, die ihnen Kurzzeit-Wohnlösungen bieten.

Zitate

Herbert Maier, Geschäftsführer Kurzzeitwohnen GmbH: „Das Business-Segment ist bei Kurzzeit-Wohnungen ein absoluter Wachstumsmarkt. Hier zählen allerdings andere Bedürfnisse als bei touristischer Vermietung. Lage und Ausstattung spielen eine wichtige Rolle und natürlich auch, dass offizielle Rechnungen gelegt und unterstützender Service bei der Wohnungssuche geboten werden."

"Wir begrüßen eine konstruktive Diskussion aller Betroffenen über das Thema Vermittlung von Kurzzeit-Wohnobjekten, die angemessene Lösungen und Rechtssicherheit hervorbringt. Dass die EU-Kommission nun eine offenere, marktgerechtere Haltung einnimmt, ist sehr positiv zu werten", so Herbert Maier.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Herbert Maier
E-Mail: presse@kurzzeitwohnen.com
Tel.: +43 662 66 01 32-30
www.kurzzeitwohnen.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PDP0001