„Bewusst gesund“ am 11. Juni: Schrittmacher nach Herzinfarkt

Außerdem: Bewegungstipps für Herzpatienten und so hilft Sport bei Asthma

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert das ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 11. Juni 2016, um 17.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Gut versorgt – Schrittmacher nach Herzinfarkt

Ein als unregelmäßig oder verstärkt wahrgenommener Herzschlag kann völlig harmlos sein; manchmal ist er aber auch erstes Anzeichen für größere gesundheitliche Probleme. Im schlimmsten Fall kommt es zu einem Herzinfarkt. Meist werden Betablocker und andere Medikamente zur Regulierung des Herzschlags eingesetzt. Wird die Erkrankung aber nicht besser und nehmen die Beschwerden zu, kann der Einsatz eines Herzschrittmachers notwendig werden. Damit werden die Rhythmusstörungen behoben, der Herzschlag wird gekräftigt und verhindert den plötzlichen Herztod. Gestaltung: Andi Leitner.

Gut verpackt – warum Schalen gesund sind

Obst und Gemüse sind gesund und sollten regelmäßig gegessen werden. Ein großer Teil dieser Nahrungsmittel landet allerdings im Müll – und zwar dann, wenn man die Schale entfernt, die einen nicht unbeträchtlichen Teil des Gewichts und Volumens einnimmt. Aber muss das sein? Wann und wie kann man Schalen ruhigen Gewissens verwenden – und vielleicht noch seiner Gesundheit zusätzlich Gutes tun? „Bewusst gesund“ zeigt, wie gesund die Inhaltsstoffe von Schalen tatsächlich sind und wo man sie besser doch wegschneidet. Gestaltung: Christian Kugler.

Gut trainiert – so hilft Sport bei Asthma

Bewegung und regelmäßiger Sport für Asthmatiker – das war lange Zeit undenkbar, heute raten Fachleute allen Asthmapatientinnen und -patienten sehr wohl dazu, denn Sport wirkt sich nicht nur günstig auf die Erkrankung aus, sondern trägt neben der medikamentösen Behandlung sogar maßgeblich zum Therapieerfolg bei. Die Belastbarkeit der Betroffenen wird besser, man braucht weniger Notfallmedikamente und die Lebensqualität steigt. Wichtig ist aber, dass die betroffenen Patientinnen und Patienten gemeinsam mit ihrem Lungenfacharzt einen Trainingsplan erarbeiten; so wie der Wiener Othmar Spranger, er lebt seit mehr als vier Jahrzehnten mit Asthma. Vor sechs Jahren begann er regelmäßig und konsequent Sport zu betreiben. Wie sich sein Gesundheitszustand seitdem verändert hat, erzählt er in „Bewusst gesund“. Gestaltung: Nadine Friedrich.

„Bewusst gesund“-Tipp: Ernährung und Sport für Herz-Patientinnen und -Patienten

Regelmäßiger Sport und die richtige Ernährung sind nicht nur wesentliche Faktoren, um Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen, sondern gerade wenn das Herz bereits vorgeschädigt ist oder man eine Herz-OP hinter sich hat besonders wichtig, um wieder fit zu werden. Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn gibt gute Tipps zur Bewegung für Herzpatienten.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird dort auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002