Bischofskonferenz tagt ab 13. Juni in Mariazell

Bischöfe beraten über Umsetzung des päpstlichen Familiendokuments "Amoris laetitia" - Treffen mit Bundespräsident Fischer

Wien-Graz (KAP) - Ehe und Familie sind das Hauptthema der kommenden Vollversammlung der Österreichischen Bischofskonferenz. Sie findet von Montag bis Mittwoch (13.-15. Juni) unter dem Vorsitz von Kardinal Christoph Schönborn am schon traditionellen Ort der bischöflichen Sommervollversammlung in Mariazell statt. Nach zwei Synoden und der Veröffentlichung des päpstlichen Familiendokuments "Amoris laetitia" "geht es jetzt um die Weiterarbeit im Blick auf die österreichische Situation", erklärte der Generalsekretär der Bischofskonferenz, Peter Schipka, gegenüber "Kathpress". Die Bischöfe werden dazu einen internen Studientag abhalten.

Am Marienwallfahrtsort wird es auch zu einer Begegnung der Bischofskonferenz mit dem scheidenden Bundespräsidenten Heinz Fischer kommen. So ist am Dienstag ein Besuch des Staatsoberhaupts im Benediktinersuperiorat geplant. Ebenfalls am Dienstag kommt es zu einem Zusammentreffen der Bischöfe mit dem Apostolischen Nuntius, Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen. Ein Fixpunkt auf der Tagesordnung der Bischöfe ist das Gespräch über Kirche und Gesellschaft in Österreich. Dabei werden u.a. die Flüchtlingssituation und die jüngsten gesetzlichen Verschärfungen beim Asylrecht zur Sprache kommen.

Die Versammlung der Bischöfe beginnt am Montag, 13. Juni, um 15 Uhr, mit einem Gebet beim Gnadenaltar in der Mariazeller Basilika. Im Anschluss daran findet ein Bildtermin für die Presse statt. Liturgischer Höhepunkt ist der Festgottesdienst der Bischofskonferenz am Mittwoch, 15. Juni, um 11.15 Uhr, in der Basilika, zu dem alle Gläubigen eingeladen sind. Der Salzburger Erzbischof Franz Lackner wird der Eucharistiefeier vorstehen, die Predigt hält der Feldkircher Bischof Benno Elbs.

((ende)) PWU/FAM
Copyright 2016, Kathpress (www.kathpress.at). Alle Rechte vorbehalten

Rückfragen & Kontakt:

Kathpress
Dr. Paul Wuthe
(01) 512 52 83
redaktion@kathpress.at
https://www.kathpress.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001